Anreise der Erstklässler

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Anreise der Erstklässler

Beitrag  Rhabandi am Do Mai 29, 2014 1:55 pm

das Eingangsposting lautete :

Montag, 19. August, 6:30 Uhr

Wetter: Einige Quellwolken bedecken den sonst klaren Himmel, es ist bereits recht warm.

Die Erstklässler finden sich am Grundstück vom Illusionsschloss Marschlins ein. Das Gebiet ist für diesen Tag mit einem Anti-Muggel Zauber belegt, so dass sich keine Muggels in der Nähe befinden. Die Muggel können von Außerhalb des Bereiches auch keine magischen Dinge (wie die Wolkenskalara) erkennen.

Manche Schüler reisen mit magischen Mitteln an, wie Seite-an-Seite-Apparieren und mit Portschlüssel. Andere benutzen Muggel Transportmittel und werden mit Autos gefahren oder reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis Igis und legen die Strecke bis zum Schloss zu Fuß zurück (ca. 20 Minuten Gehweg).

Die Erstklässler haben pünktlich bis 7:00 Uhr zu erscheinen, dann fliegen die Heißluftballons und die Kutschen mit den Wolkenskalara los.

_________________


Meine Charas:

Milka Amalie Lilienweiß (1. Klasse, Cœur du Feu)
Ethan O'Neill (2. Klasse, Ombraluna)
Samuel „Sämi“ Cabialavetta (3. Klasse, Notg Chatschaur, Natur-Zauber-Umwelt)
Ziphin Drachenberg (3. Klasse, Notg Chatschaur, Zauberkriminologie)
Alexandra „Alex“ Zaryuk (4. Klasse, Sturmchiniga, Internationale Magische Zusammenarbeit)
Luca Lonsky (4. Klasse, Sturmchiniga; Internationale Magische Zusammenarbeit)
Geneviève „Skye“ Faystone (5. Klasse, Notg Chatschaur, Zauberkriminologie)
Benjamin G. Meinholdt (5. Klasse, Cœur du Feu, Magiearchäologie)
Malin Amalie Lilienweiß (5. Klasse, Cœur du Feu, Natur-Zauber-Umwelt)
Kirian Alois Jaron Rathgeb (6. Klasse, Cœur du Feu, Magiemuse)
Evgenia Ivanovic (6. Klasse, Cœur du Feu, Magiemuse)
avatar
Rhabandi

Anzahl der Beiträge : 529
Anmeldedatum : 26.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten


Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Ethan O'Neill am Fr Mai 30, 2014 9:49 pm

Irgendwie tat sie ihm ja schon fast leid. Sie schien recht unsicher zu sein. Das gefiel ihm aber immer noch besser, als die dumme Fragerei von vorhin. Besonders die Fragerei über seine Eltern, egal, ob sie jetzt nur „nett sein“ wollte.

„Mit Metamorphmagi meinst du?“, fragte er. „Naja, ich hab mal mit einem zusammen...“, er räusperte sich kurz und endete dann den Satz: „gespielt. Der konnte das schon ganz gut. Er meinte aber, dass er es als Kind auch nicht konnte. Das kommt wohl mit dem Erwachsenwerden oder so.“ Er zuckte mit den Schultern. „Wenn du magst kann ich ihm mal eine Eule schicken oder ... Was bei Merlin ist das?“

Denn gerade war ihm die neue Schülerin aufgefallen. Er glaubte, nicht recht zu sehen. War die gerade einem Sarkophag entstiegen oder was? Und wie sie sich schminkte ... war das eine Lehrerin oder eine Schülerin? Ethan war das Äußere eigentlich meistens vollkommen egal, so etwas wie neue Frisuren oder schicke Klamotten fielen ihm kaum auf. Aber diese Frau war schon ein absoluter Blickfang, selbst für einen Ignoranten wie ihn.
avatar
Ethan O'Neill

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 21.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Meredith McKay am Fr Mai 30, 2014 10:00 pm

Gespräch: Lilian Siegenthaler, Astarte, Meredith

Meredith spürte etwas in ihrem Bauch; es könnte Aufregung sein, dachte sie, als sie über den Platz lief und einen Lehrer suchte, bei dem sie sich anmelden konnte. Wie in ihrer alten Schule dachte sie noch, als sie sich umblickte und ihren leichtgezauberten Schrankkoffer hinter sich herschweben ließ.

Es war ihr leicht gefallen, auf Rungholt hatte sie eigentlich keine Freunde gehabt, die ihr den Abschied hätten erschweren können. Aber seit ihrem Besuch auf Marschlins war da…. dieser Wunsch. Und sie wollte es ausprobieren, wollte es wissen. Also machte sie dieses Austauschjahr. Und deshalb rumorte so etwas wie Aufregung in ihrem Bauch…

Ein exotisch gekleidetes, älteres Mädchen stand neben einer Frau, die auch einen Lehrerin hätte sein können. Das Mädchen sah nicht aus, wie eine Erstklässlerin und unerklärlicherweise zuckten Merediths Mundwinkel nach oben.

Unbekümmert stellte sich Meredith zur Lehrerin, das Mädchen ging. „Guten Tag.“ Sie nickte der Frau freundlich zu und ihre roten Locken wippten mit. „Meredith McKay. Austauschjahr. Deutschland.“

Geplänkel, eine Liste und sie durfte gehen. Meredith blickte über den Platz. Zwerge. Na toll. Langsam schlenderte sie zu dem exotischen Mädchen.

„Hallo.“ Sie nickte der Anderen freundlich zu.

avatar
Meredith McKay

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 17
Ort : Nürnberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Larissa Meinholdt am Fr Mai 30, 2014 10:01 pm

Larissa spielte mit einem kleinen Kieselstein herum, den sie neben sich auf dem Boden gefunden hatte.
Als ein Mädchen ankam, das...waren das graue Haare?...unsicher umherblickte, warf sie den Kieselstein weg und legte den Kopf schief.
Das Mädchen wirkte verloren und sogar ein bisschen ängstlich - und nachdem es sich angemeldet hatte, ging es zu Ethan. Larissa ließ ein wenig die Schultern sinken.

Da wirst du keinen Erfolg haben...

Zunächst sah es so aus, als hätte sie recht mit ihrer Vermutung, doch dann legte Ethan sein Buch weg und unterhielt sich überraschend interessiert mit dem Mädchen. Larissa runzelte die Stirn und beobachtete aber gleichermaßen interessiert, wie sich die Haarfarbe des Mädchens stetig änderte. Und einen Moment später wurde ihr bewusst, was das bedeutete. Na sowas! Ein Metamorphmagus-Mädchen!
Larissa grinste und rappelte sich auf. Sie wollte gerade ihren Koffer greifen, da erschien plötzlich eine junge Frau, die in der Nähe von Frau Siegenthaler apparierte.

Larissa klappte der Mund auf. Wow.
Die Frau - und sie konnte doch bestimmt keine Schülerin mehr sein? - trug wunderschöne Kleidung. Extravagant, aber schön. Die Haare waren ein Kunstwerk für sich, und sie war sehr auffällig geschminkt, kunstvoll und beeindruckend. Sie redete kurz mit der Lehrerin und drehte sich dann um, machte ein paar graziöse Schritte.

Instinktiv machte Larissa einen Schritt auf sie zu und schloss mit einem Klicken den Mund. Blindlinks griff sie nach ihrem Koffer und zog ihn hinter sich her, als sie langsam und etwas ehrfürchtig auf die Fremde zutrat.

"Guten Tag...,", sagte sie schließlich mit selbstbewusster aber leiser Stimme und lächelte, der jungen Frau höflich zunickend. Sie hatte keine Ahnung, warum sie zu ihr gegangen war, aber die Neugierde und Faszination war über sie gekommen, der Metamorphmagus vergessen.
avatar
Larissa Meinholdt

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 20.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Violette Vandinger am Fr Mai 30, 2014 10:13 pm

Gespräch: Ethan, Violette

Eine Eule? Ja, das war das Postsystem! Violette lächelte zaghaft und ihre Haare bekamen einen leichten, bräunlichen Stich. „Das wäre toll.“ Murmelte sie und fühlte eine sanfte Wärme in sich. Und plötzlich hoffte sie, Ethan würde ins gleiche Haus kommen, wie sie. Das wäre sicher schön, bald so etwas wie einen Freund zu haben….

Dann glitt sein Blick woanders hin und Violette folgte ihm. Ein Mädchen! Schon fast eine Frau! Unfassbar! Sie schluckte. „Ist das… Ist das etwa eine Lehrerin?“

Wahrsagen vielleicht, oder dieses Archäologie-Dings? Ein weiteres, älteres Mädchen und ein junges Mädchen, die Violette beide noch nicht aufgefallen waren, gesellten sich dazu. Sie schien wie ein Magnet.

Unsicher blickte Violette zu Ethan. „Magst du.. hingehen?“ Ihre Haare nahmen wieder ein unsicheres Grau an.
avatar
Violette Vandinger

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 17
Ort : Kreuzlingen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Astarte A. Shn.dt am Fr Mai 30, 2014 10:20 pm

Astarte konnte die Blicke auf sich spüren und vernahm hier und da auch neugieriges Getuschel. Sie genoss die Aufmerksamkeit, die ihr zuteil wurde, verbarg das selbstgefällige Schmunzeln jedoch hinter einem leichten, kaum erkennbaren Lächeln. Natürlich war es ihre Absicht gewesen, aufzufallen. Gut auszusehen gehörte zu den Stärken einer Frau und um zu gewinnen, galt es, seine Stärken geschickt auszuspielen. Allerdings sollte sie sich nicht in zu großer Sicherheit wiegen: Immerhin waren das hier alles Erstklässler. Die zu beeindrucken war sicher einfach.

Es dauerte kaum eine halbe Minute, da hatten sich schon zwei (in Astartes Augen) Erstklässler zu ihr gesellt. Zu ihrer Überraschung aber auch Erleichterung waren es keine Jungs sondern Mädchen. Das stärkere Geschlecht. Sie lächelte den beiden zu.

„Hallo ihr zwei“, antwortete sie mit deutlichem Akzent und leicht falscher Betonung. Sie überlegte kurz und fügte dann fragend hinzu: „Ist das eure erste Tag hier?“
avatar
Astarte A. Shn.dt

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 30.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Ethan O'Neill am Fr Mai 30, 2014 10:34 pm

Gespräch: Ethan, Violette


„Nö“, antwortete Ethan prompt und ließ eine Mischung aus Schnauben und Lachen erklingen. „Ich glaub nicht, dass das eine Lehrerin ist. Folgendes: Sie ist zu der Siegenthaler gegangen und die beiden haben kurz geredet, die Siegenthaler hat ihre Liste umgeklappt und etwas notiert. Daher schlussfolgere ich, dass es eine Schülerin einer höheren Klasse ist, die heute ihren ersten Schultag hat. Dass die beiden dieses typisch höfliche Lächeln drauf gehabt haben spricht dafür. Sie sieht aus wie eine Ausländerin, also ist sie vermutlich aus einer Partnerschule und macht ein Austauschjahr – das würde erklären, warum sie hier bei der Einführungswoche ist. Die müssen nämlich alle in die Einführungswoche, die Austauschschüler, egal, wie alt sie sind. Ihrem Aussehen nach zu urteilen tippe ich auf die Partnerschule in Marokko – wobei ich nicht sicher bin, ob die Frauen von dort wirklich Austauschjahre machen dürfen, die Regeln sind da soweit ich weiß recht streng...“

Ethan stoppte kurz in den Redeschwall seiner Schlussfolgerung, doch er ließ sich nicht lange beirren, sondern machte weiter: „Ich tippe darauf, dass sie in die 5. Klasse kommt. Für die 4. ist sie deutlich zu alt und in der 6. Klasse ein Austauschjahr zu machen ist unlogisch. Die 6. Klässler haben das berufspraktische Semester und sind fast ein halbes Jahr nicht da – und als Austauschschüler hier in der Schweiz ein Praktikum zu machen ist dämlich, weil man ja vermutlich nicht hier arbeiten will. Und den Abschluss kann man soweit ich weiß nicht in einer anderen Schule als der eigenen machen. Folglich: 5. Klasse. Und ihrem Aussehen nach zu urteilen wette ich, dass die zu den Snobs kommt. Oder zu den Franzosen.“

Zufrieden mit der eigenen Schlussfolgerung lächelte Ethan zu Violette hoch.
avatar
Ethan O'Neill

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 21.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Larissa Meinholdt am Sa Mai 31, 2014 12:40 pm

Gespräch: Astarte, Meredith, Larissa

//„Hallo ihr zwei. Ist das eure erste Tag hier?“//

Die junge Frau hatte einen starken Akzent und war ganz eindeutig eine Ausländerin - was Larissa schon vermutet hatte, und außerdem hier ja keine Seltenheit war.
Sie nickte und lächelte, während sie den Koffer neben sich abstellte. Sollte sie die Fremde dutzen oder sietzen? Larissa entschied sich, das Problem lieber zu umgehen, da konnte man nichts falsch machen.

"Ja, und selbst? Lehrerin oder Schülerin?" fragte sie höflich und fügte dann, weil sie es unbedingt sagen musste, hinzu: "Wunderschöne Frisur und Kleidung übrigens, voll ästhetisch."
avatar
Larissa Meinholdt

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 20.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Meredith McKay am Sa Mai 31, 2014 2:17 pm

Gespräch: Astarte, Larissa, Meredith

Meredith hielt inne, als noch ein weiteres Mädchen auftauchte; die sah nicht älter als 10 aus! Wirklich!

Toll, dachte Meredith missmutig, konnte das Küken sich nicht zu ihresgleichen gesellen? Aber sie blickte an der älteren Neuen hinunter…. Dieses Outfit hatte sie doch schon einmal gesehen… jedenfalls so ähnlich. Sie war sich fast sicher… Ihre ägyptische Phase hatte sie bereits hinter sich; das waren aufregende neun Wochen in der Bibliothek!
Neugierig trat sie näher.

„Hallo.“ Sie nickte der Jüngeren zu und blickte dann die Ältere an. „Em heset net Maat (*)“ Sie war sich sehr sicher, es mit einer waschechten Ägypterin zutun zu haben. Ein leichtes Lächeln erschien auf ihren Lippen. Sowas hatte es auf ihrer alten Schule nicht gegeben.

(*) Sei in Gunst mit Maat
avatar
Meredith McKay

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 17
Ort : Nürnberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Violette Vandinger am Sa Mai 31, 2014 2:19 pm

Gespräch: Ethan, Violette

Violette klappte der schmale Mund auf und ihre Haare bekamen einen fragenden Grünstich in die hellgrauen Strähnen. Was? Ihre Augenbrauen wurden buschig und sie zog sie fragend hoch, doch sie sagte nichts. Ethan schien so in seinen Redeschwall vertieft, in seine Schlussfolgerungen und seine Thesen, dass er sogar…. Violettes rosafarbene Lippen kräuselten sich etwas, doch ein ganzes Lächeln war es nicht. Ob es ihm auffiel? dachte sie noch, als er auch schon weiter redete.

Als er fertig war und sie anlächelte, erwiderte sie das Lächeln aus großen, dunkelblauen Augen. Sie öffnete den mittlerweile fast roten Mund, doch dann verließ sie der Mut; der Grünstich ihrer Haare verblasste, aber ihre Lippen blieben rot.

„Wow. Jetzt weiß ich, warum du Zauberkriminologie belegen willst.“ Sie lächelte ihn freundlich an und ihre Haare wurden leicht braun. Dann biss sie sich unsicher auf die Unterlippe. „Kannst du…“ sie schluckte und ihre Haare wurden hellgrau und an manchen Stellen weiß. „Kannst du das mit allen Leuten machen? Ich meine, erraten woher sie kommen und so?“
avatar
Violette Vandinger

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 17
Ort : Kreuzlingen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Astarte A. Shn.dt am Sa Mai 31, 2014 3:23 pm

Astarte lachte aus Larissas Worte hin.

„Schülerin, keine Lehrerin. Ich komme in die 5. Klasse“, erklärte sie. „Danke für die ... ähm ... Kompliment.“ Sie wusste zwar nicht genau, was „ästhetisch“ bedeutete, doch es schien nett gemeint zu sein. Auf die Worte des andern Mädchens jedoch runzelte sie leicht die Stirn. Sie war überrascht, dass eine so junge Schülerin Altägyptisch beherrschte, aber warum sie sich gerade Maat als Gottheit ausgesucht hatte? Sie schien sich wohl mit dem Alten Ägypten befasst zu haben, aber sie hatte offenbar das falsche gelernt. Es klang zwar nicht so, als habe das Mädchen sie beleidigen wollen, aber etwas verstimmt war Asarte schon, auch wenn sie bemüht war, es sich nicht anmerken zu lassen.

„Le-eh*“, entgegnete sie ernst. „Ich nicht möchte sein in Gunst von Maat. Maat, sie hat nichts getan, als Ra hat befohlen den Tod von Geb und Nut und Geb wurde lebendig begraben und Nut wurde in Stücke gerissen und ihr Fleisch wurde den Geiern zum Fraß vorgeworfen. Maat, sie nicht war eine gute Mutter.“


*Nein
avatar
Astarte A. Shn.dt

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 30.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Ethan O'Neill am Sa Mai 31, 2014 3:28 pm

Ethan blinzelte einen Moment verwirrt, dann biss er sich auf die Lippen. Er räusperte sich verlegen und antwortete dann: „Err... nein, natürlich not. I, er... Ich habe nur etwas beobachtet und ... err ... geraten, yes. Maybe ich liege auch föllig daneben.“ Er lachte nervös und hoffte, dass es ihr nicht aufgefallen war. Oh Mann, das fing ja gut an...
avatar
Ethan O'Neill

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 21.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Larissa Meinholdt am Sa Mai 31, 2014 3:49 pm

Gespräch: Astarte, Meredith, Larissa

//„Schülerin, keine Lehrerin. Ich komme in die 5. Klasse“, erklärte sie. „Danke für die ... ähm ... Kompliment.“ //

Larissa freute sich über die Reaktion der jungen Frau...oder..des Mädchens. Eine Schülerin, wow.

Sie wandte den Blick verwundert zu dem anderen Mädchen, dass ebenfalls zu der Fremden sprach. Welche Sprache war das? Sofort verspürte Larissa den Wunsch, diese Sprache auch sprechen zu können.

//„Le-eh. Ich nicht möchte sein in Gunst von Maat. Maat, sie hat nichts getan, als Ra hat befohlen den Tod von Geb und Nut und Geb wurde lebendig begraben und Nut wurde in Stücke gerissen und ihr Fleisch wurde den Geiern zum Fraß vorgeworfen. Maat, sie nicht war eine gute Mutter.“//

Ra? Oh!

"Du kommst aus Ägypten! Wie toll!", rief Larissa überrascht und breit grinsend aus, und konnte sich fast nicht beherrschen. Beinahe wäre sie vor Aufregung auf und ab gewippt.
avatar
Larissa Meinholdt

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 20.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Violette Vandinger am So Jun 01, 2014 9:55 am

Gespräch: Ethan, Violette

Ethan schien plötzlich verlegen und ihr fiel auf, dass er…
Schüchtern biss sie sich auf die schmalen Lippen. Hatte sie etwas falsch gemacht? Sie blickte ihn verstohlen von der Seite an und musste zaghaft lächeln. Auch wenn er irgendwie seltsam war; er schien in diesem Moment unsicher. Schon fast erleichtert – und mit ein paar braunen Haarsträhnen – blickte sie ihn freundlich an. Er war auf seine Art genauso unsicher wie sie.
Ohne es aufhalten zu können, beschloss sie, ihn zu mögen.

Violette blickte sich um; ein großer Platz; ein künstliches Schloß. Sie schluckte, aber sie war nicht mehr so nervös wie vorher.

„Ich kann mir kaum vorstellen, wie es ist, wenn alle anderen Schüler da sind. Also nächste Woche dann.“ Sie zog die Stirn kraus; das war ein wenig albern. „Aber ich konnte mir auch nicht vorstellen, wie es sein würde, hier zu sein.“
avatar
Violette Vandinger

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 17
Ort : Kreuzlingen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Ethan O'Neill am So Jun 01, 2014 2:25 pm

Ethan lächelte sie aufmunternd an. Irgendwie war sie ja schon süß. Und sie stellte keine so dummen Fragen über seine Eltern.

„Du wirst sehen, es ist ganz toll“, sagte er. Es klang ehrlich, sogar ein bisschen aufmunternd. „Die Schule ist schon ... ähm ... ‚cool’. Marschlins ist eine der besten Schulen in der Umgebung. Es ist schon streng, aber du wirst sehen, du wirst eine tolle Zeit hier haben.“
avatar
Ethan O'Neill

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 21.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Meredith McKay am So Jun 01, 2014 3:27 pm

Gespräch: Larissa, Astarte, Meredith

Meredith runzelte die Stirn. Das Küken plapperte etwas von wegen Lehrerin und Meredith blickte sie skeptisch an. Wie alt war die wohl? Mental wohl erst fünf!

Dann blickte sie wieder zu dem exotischen Mädchen. Soweit sie sich erinnern konnte, hieß das Nein, aber sicher war sie sich nicht. Sie hatte doch nur diesen einen Satz gelernt. Aber sie ging auf das Spiel ein; ein Kribbeln machte sich in ihrem Bauch breit, das auch Aufregung sein konnte. Mal sehen, was sie selbst in diesen wunderbaren Wochen des einen Sommers gelernt hatte.

Maat war wohl falsch. Meredith blickte an dem Mädchen hinunter; es gab nicht viele Ägyptischer, die sich traditionell kleideten. Eigentlich hatte sie nur von einem Kult gelesen, in dessen Bestimmungen es noch heute aktiv war…

„Wenn nicht Maat,“ Meredith lächelte etwas abwarten. „Wer dann? Bastet?“ sie grinste; die Katzengöttin verlangte kein solches Outfit. „oder eher so jemand wie Apophis? Oder…“ sie ging eventuell ein bisschen weit, aber sie konnte es sich nicht verkneifen. „Seth?“
avatar
Meredith McKay

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 17
Ort : Nürnberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Astarte A. Shn.dt am So Jun 01, 2014 3:50 pm

Astarte lächelte das kleine, fröhliche Mädchen an. Irgendwie rührte es sie, wie sehr sich das Mädchen über ihre Herkunft freute.

„Ja, Ägypten“, antwortete sie. „Genauer: Hoch-Kairo.“

Das andere Mädchen überraschte sie allerdingt noch mehr. Zuerst legte sie wieder die Stirn in Falten, als sie andere falsche Götter aufzählte, doch dann traf sie den Nagel auf den Kopf und Bewunderung zeichnete sich auf ihrem Gesicht ab. Dann lächelte sie wieder.

„Seth, er ist der einzig wahre Gott“, bestätigte sie und nickte anerkennend. „Du, dich interessierst für die Alte Ägypten?“ Doch bevor sie antworten konnte, hob sie etwas erschrocken die Hand zum Mund, jedoch ohne die gefärbten Lippen zu berühren. „Ich ... nicht höflich war. Vergessen, mich euch zu vorstellen.“ Sie legte die Hand auf die Brust und deutete eine Art Verbeugung an. „Mein Name, er heißt Astarte Shn.dt.“
avatar
Astarte A. Shn.dt

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 30.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Violette Vandinger am So Jun 01, 2014 3:54 pm

Gespräch: Ethan, Violette

Und wieder schien er…. Violette lächelte und ihre Haare färbten sich hellbraun. „Ich bin auch schon gespannt. So unter… Gleichen.“ Ihre braunen Haare bekamen ein paar Locken und sie lächelte, während sie über den Platz blickte.

Dann sah sie ihn an. Worüber sprachen Zauberer eigentlich so? „Sag mal, spielst du Kwidditsch?“ Ihre Augenfarbe bekam einen warmen Braunton, ihre Nase nahm eine entspannte Haltung an, die Augenbrauen nahmen einen eleganten Schwung an.
avatar
Violette Vandinger

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 17
Ort : Kreuzlingen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Larissa Meinholdt am So Jun 01, 2014 4:14 pm

Gespräch: Larissa, Astarte, Meredith

Larissa schaute zu dem anderen Mädchen, als diese eine Frage über..Götter? stellte und runzelte die Stirn. Sie hatte den abschätzigen Blick der Anderen bemerkt und wusste nicht so recht, was das zu bedeuten hatte. Sie hatte sich doch nicht falsch verhalten, oder?

Über die Antwort der Ausländerin freute sie sich jedoch, sodass ihr Grinsen auch nicht verging als das andere Mädchen offenbar Eindruck bei der Ägypterin machte.

//„Ich ... nicht höflich war. Vergessen, mich euch zu vorstellen. Mein Name, er heißt Astarte Shn.dt.“//

Larissas Augen wurden groß und ihr Lächeln ein bisschen breiter. Sie ließ ihren Koffer los und ahmte die Bewegungen ihres älteren Gegenübers genau nach, während sie sprach.
"Hallo Astarte. Ich bin Larissa. Larissa Meinholdt."

Sie blickte zu Astarte hinauf und hielt ihr dann höflich die Hand hin. Interkulturelle Begrüßungsarten sind schließlich wichtig!
avatar
Larissa Meinholdt

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 20.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Meredith McKay am So Jun 01, 2014 4:49 pm

Gespräch: Astarte, Larissa, Meredith

Einzig wahrer Gott, was? Meredith schmunzelte. „Ja, ein faszinierendes Land. Eine faszinierende Kultur.“ Sie beließ es lieber bei kryptischen Andeutungen; sie würden ein ganzes Jahr Zeit haben, dieses Gespräch zu vertiefen.

„Freut mich.“ Ebenso wie das Küken, machte Meredith die gleiche Handbewegung und verbeugte sich halb. „Ich bin Meredith. Meredith McKay.“ Sie blickte Astarte wieder an.
„Da ist dein Name ja passend gewählt, nicht wahr?“
avatar
Meredith McKay

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 17
Ort : Nürnberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Astarte A. Shn.dt am So Jun 01, 2014 4:57 pm

Astarte war überrascht, dass sich die beiden Mädchen gleich vorstellten, wie sie. Die Schweiz schien eine sehr freundliche Kultur zu sein. In ihrer alten Schule hatte das keiner gemacht.

Sie nahm Larissas Hand und schüttelte sie, denn das Handschütteln kannte sie bereits. „Hallo Larissa. Larissa Meinholdt.“ So schien man sich wohl vorzustellen in der Schweiz. Warum man wohl zweimal den Vornamen sagte? Dann reichte sie auch Meredith die Hand. „Hallo Meredith. Meredith McKay.“ Mit der Aussprache dieses Namens hatte sie einige Schwierigkeiten.

Sie lächelte und wollte Meredith gerade antworten, da rief sie die Lehrerin zu sich.

avatar
Astarte A. Shn.dt

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 30.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Lilian Siegenthaler am So Jun 01, 2014 4:57 pm

Der letzte Erstklässler war pünktlich eingetroffen und Lilian verstaute zufrieden ihre Liste.

„Kommt mal bitte alle her“, rief sie und wartete, bis sich die Erstklässler und Austauschschüler um sie versammelt hatten. „Wir werden jetzt starten. Ihr reist entweder in einer der Kutschen oder mit den Heißluftballons. Die Kutschen können vier Personen und die Heißluftballons maximal sechs Personen transportieren. Die Reise zur schwebenden Insel dauert etwa eine halbe Stunde. Bitte verhaltet euch angemessen und stört nicht die Wolkenskalare.“

Sie wartete einen Moment, um sicher zu gehen, dass alle Schüler sie verstanden hatten und nickte dann: „Verteilt euch jetzt bitte auf die Kutschen und Heißluftballons.“


(Ooc: Ich schlage vor, dass wir 1-2 Tage die Reise nach oben spielen und dann weitermachen – außer es wird sehr spannend. Ihr könnt gerne selber bestimmen, mit was und wem eure Charas reisen wollen.)
avatar
Lilian Siegenthaler

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 23.05.14
Alter : 38
Ort : Chur

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Ethan O'Neill am So Jun 01, 2014 7:47 pm

//„Sag mal, spielst du Kwidditsch?“//

Na toll, jetzt beginnt sie doch auch noch mit dem Frag- Moment ... Quidditch?! Mitten im Seufzen hielt Ethan inne und sah mit einem breiten Grinsen zu ihr.
„Quidditch?“, fragte er begeistert. „Das ist der beste Sport der Welt! Ich spiel das schon sei-“

Doch in dem Moment rief Lilian Siegenthaler sie zu sich und Ethans Miene verdüsterte sich wieder ein bisschen. Dieses Mal beendete er sein Seufzen, erhob sich und schleifte seinen Koffer hinter sich her, während er mit den anderen zu der Lehrerin ging. Er hörte ihr nur mit halbem Ohr zu und sah sich um. Wenn alle Erstklässler da waren, dann musste auch ... Und da erblickte er sie. Cara. Er hob die Hand und winkte ihr zu, doch sie schien es nicht gesehen zu haben.

Oder tut sie etwa so, als wenn sie mich nicht kennen würde?, fragte sich Ethan entrüstet. Das wäre ja so kindisch von ihr!

Als Frau Siegenthaler geendet hatte, wartete er nicht länger ab, sondern steuerte direkt eine der Kutschen an.

„Kutschen sind besser“, murmelte er Violette noch besserwisserisch zu, dann stieg er ein.

Kutsche 1: Ethan, x, x, x
Kutsche 2: x, x, x, x
Heißluftballon 1: x, x, x, x, x, x
Heißluftballon 2: x, x, x, x, x, x
avatar
Ethan O'Neill

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 21.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Violette Vandinger am So Jun 01, 2014 8:00 pm

Ethan wollte gerade enthusiastisch antworten, da wurde er von Frau Siegenthaler unterbrochen. Ganz plötzlich färbten sich Violettes Haare hellgrau mit ein paar weißen Strähnen, ihre Augenbrauen wurden zu schmalen, grauen Streifen und ihre Lippen dünn und durchscheinend. Sie folgte Ethan wie ein verschüchterter Hund und hielt sich nahe bei ihm, während ihre Hautfarbe ebenfalls eine gräuliche Farbe annahm.

Aufmerksam hörte sie der Lehrerin zu und blickte zu den Kutschen und den Heißluftballonen. Seltsam. Wolkenskalare? Waren Skalare nicht eigentlich Fische? Sie biss sich schüchtern auf die schmale, graue Lippe und blickte sich verstohlen um. Sie kannte niemanden! Ein großes, älteres und total schönes, sehr akkurat geschmücktes Mädchen mit etwas unheimlicher Schminke, jagte ihr ein wenig Angst ein. Unwillkürlich trat sie einen winzigen Schritt näher zu Ethan.

>> „Kutschen sind besser“<<

Violette starrte Ethan kurz aus hellblauen Augen an, doch dann erschien ein Lächeln auf ihren rosafarbenen Lippen; ihre Haare bekamen ein paar hoffnungsvolle rote Strähnen und sie folgte ihm in eine der Kutschen.

Kutsche 1: Ethan, Violette, x, x
Kutsche 2: x, x, x, x
Heißluftballon 1: x, x, x, x, x, x
Heißluftballon 2: x, x, x, x, x, x
avatar
Violette Vandinger

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 17
Ort : Kreuzlingen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Meredith McKay am So Jun 01, 2014 8:45 pm

Meredith wurde von der Lehrperson unterbrochen; schade, dachte sie noch, als sie schon die Belehrung über sich ergehen lassen musste. Aber Astarte würde ihr nicht weglaufen; Meredith grinste.

Sehr interessant alles, aber Meredith blickte ein- oder zweimal zu Astarte. Sie war genau das exotische Projekt, das Merediths Aufmerksamkeit erregte. Ägypten… einen tollen Sommer lang hatte sie sich damit beschäftigt. Aber jetzt, jetzt gab es die Möglichkeit, ein lebendes Objekt zu studieren. Zwar nicht in situ, aber kleinlich wollte Meredith jetzt nicht sein…

Kutsche oder Heißluftballon? Meredith blickte zu den Gefährten und dann zu Astarte. Lächelnd trat sie zu dem Mädchen. Der Gedanke, sonst nur die Küken zur Gesellschaft zu haben, war nur ein klein wenig ausschlaggebend.

„Und was bevorzugst du?“ fragte sie mit ruhige und freundlicher Stimme.
avatar
Meredith McKay

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 17
Ort : Nürnberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Larissa Meinholdt am Mo Jun 02, 2014 12:46 pm

Larissa hörte Frau Siegenthaler aufmerksam zu, obwohl ihr die Lehrerin nichts Neues erzählte. Wieder einmal stellte sie fest, dass es ziemlich praktisch war, einen großen Bruder auf dieser Schule zu haben.

Als Frau Siegenthaler ihre Erklärungen beendete, wandte sich Larissa lächelnd zu Astarte zu. Sie öffnete gerade den Mund um das ältere Mädchen zu fragen, ob sie bei ihr mitfahren durfte, da kam ihr das andere Mädchen - Meredith - zuvor, und Larissa schaute zu ihr. Sie wirkte zwar freundlich, aber auch irgendwie...arrogant.
Ugh. So langsam irgendwie unsympathisch.
Sie ging trotzdem wieder zu den beiden Mädchen.

//„Und was bevorzugst du?“//

Larissa hielt in ihren Bewegungen inne und blieb stehen, die Antwort Astartes abwartend. Sie fühlte sich irgendwie nicht sehr erwünscht.
Sich umblickend sah sie Ethan und das interessante, kleine Mädchen in einer Kutsche und überlegte kurz, ob sie sich zu ihnen setzten sollte. Aber dann dachte sie an Ethans Reaktion von vorhin und blickte sofort wieder zu Astarte. Sie machte einen kleinen Schritt auf sie zu und sagte dann, lächelnd und etwas leiser als sonst: "Ich fahre bei euch mit, wenn das okay ist?"
avatar
Larissa Meinholdt

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 20.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise der Erstklässler

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten