Anreise 2.-6. Klässler

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Rhabandi am Do Mai 29, 2014 1:59 pm

das Eingangsposting lautete :

Sonntag, 25. August, 12:00 Uhr

Wetter: Bewölkt und windig, mit gelegentlichen Regentropfen.

Die 2. bis 6. Klässler finden sich am Grundstück vom Illusionsschloss Marschlins ein. Das Gebiet ist für diesen Tag mit einem Anti-Muggel Zauber belegt, so dass sich keine Muggels in der Nähe befinden. Die Muggel können von Außerhalb des Bereiches auch keine magischen Dinge (wie die Wolkenskalara) erkennen.

Manche Schüler reisen mit magischen Mitteln an, wie Seite-an-Seite-Apparieren (oder normales Apparieren, wenn sie die Prüfung schon abgelegt haben) und mit Portschlüssel. Andere benutzen Muggel Transportmittel und werden mit Autos gefahren oder reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis Igis und legen die Strecke bis zum Schloss zu Fuß zurück (ca. 20 Minuten Gehweg).

Die Schüler haben pünktlich bis 13:00 Uhr zu erscheinen, dann fliegen die Heißluftballons und die Kutschen mit den Wolkenskalara los.

_________________


Meine Charas:

Milka Amalie Lilienweiß (1. Klasse, Cœur du Feu)
Ethan O'Neill (2. Klasse, Ombraluna)
Samuel „Sämi“ Cabialavetta (3. Klasse, Notg Chatschaur, Natur-Zauber-Umwelt)
Ziphin Drachenberg (3. Klasse, Notg Chatschaur, Zauberkriminologie)
Alexandra „Alex“ Zaryuk (4. Klasse, Sturmchiniga, Internationale Magische Zusammenarbeit)
Luca Lonsky (4. Klasse, Sturmchiniga; Internationale Magische Zusammenarbeit)
Geneviève „Skye“ Faystone (5. Klasse, Notg Chatschaur, Zauberkriminologie)
Benjamin G. Meinholdt (5. Klasse, Cœur du Feu, Magiearchäologie)
Malin Amalie Lilienweiß (5. Klasse, Cœur du Feu, Natur-Zauber-Umwelt)
Kirian Alois Jaron Rathgeb (6. Klasse, Cœur du Feu, Magiemuse)
Evgenia Ivanovic (6. Klasse, Cœur du Feu, Magiemuse)
avatar
Rhabandi

Anzahl der Beiträge : 529
Anmeldedatum : 26.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten


Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Silas J. Lethbridge am Mo Jun 02, 2014 1:38 pm

Gespräch: Silas, Kirian, Gabriel

Am sich beruhigenden Wind und dem nicht mehr bebenden Boden nahm Silas wahr, dass der Hubschrauber wohl entgültig davon geflogen und der Lärm vorrüber war. Doch sein Herz schlug noch immer einen Marathon, und das Rauschen in seinen Ohren war noch immer nicht verflogen.

Silas blieb vornüber gebeugt und behielt die Hände auf den Ohren. Für alle Fälle. Seine Zähne knirschten noch immer, doch er öffnete die Augen. Dumpf konnte er Gabriel reden hören, doch er achtete nicht auf ihn. Schließlich hörte er auf, mit den Zähnen zu knirschen und holte tief Luft. Bewusstes Ein-und-Ausatmen in Stresssituationen beruhigt das Herz und vergrößtert die Chancen auf eine beeindruckende Performance. Die Stimme in seinem Kopf klang abermals wie die seiner Mutter.
avatar
Silas J. Lethbridge

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 23.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Kirian A. J. Rathgeb am Mo Jun 02, 2014 2:05 pm

Gespräch: Silas, Kirian, Gabriel

Und wieder startete dieser dämliche Hubschrauber und Kirian verdrehte nur die Augen. Er wartete, bis das ganze vorüber war und wollte Silas antworten, doch dieser schielt sich die Ohren zu und war vornübergebeugt. Kirian zuckte mit den Schultern und dachte sich nichts weiter dabei, als Gabiel ihn ansprach.

„Mein Merlin, krieg dich wieder ein, Alter“, meinte er genervt und rollte erneut mit den Augen. „Ist doch nicht dein Problem. Mach dich locker. Schöner ist, wer nicht die Stirn kraus zieht, also“, er hob die Hand, tippte Gabriel mit den Zeigefinger kurz auf der Stirn an und lächelte, „hör auf dir darüber den Kopf zu zerbrechen.“
avatar
Kirian A. J. Rathgeb

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 23.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Samuel Sämi Cabialavetta am Mo Jun 02, 2014 2:14 pm

Gespräch: Sämi, Astrid, Meredith

Sämis Herz schlug noch immer einige Takte zu schnell, doch dann unterbrach sie ein anderes Mädchen und sein Herz rutschte in die Hose. Seine Gesichtszüge wurden eine Spur grimmiger. Er schaute zu dem Mädchen hoch. Alles in Ordnung, hatte sie gefragt. „Klar, ich seh immer so aus, ein Zwerg bleibt ein Zwerg“, legte er sich eine sarkastische Antwort zurecht, als Astrid ihm erneut den Wind aus den Segeln nahm. Sie ... bedankte sich bei ihm! Fassungslos starrte er sie an, fühlte aber auch ein warmes Gefühl in der Brust in sich aufsteigen.

Er blickte zu dem Drachenmaul-Strauß, den er bisher noch gar nicht richtig wahrgenommen hatte. Interessiert musterte er die Pflanze, als diese nach dem anderen Mädchen schnappte. Und wieder fühlte er ein kleines Glücksgefühl in sich aufsteigen: Die Pflanze schnappte nach dem Mädchen – aber nach ihm hatte sie nicht geschnappt!

Er wollte gerade lächeln, als der Hubschrauber wieder zum Start anhob. Er beeilte sich, sich wieder hinzuknien und den Zauber von eben zu wiederholen. In dem kleinen Bereich um Sämi blieben Wind und aufgewirbelter Staub fast vollständig aus. Als der Hubschrauber außer Reichweite war, richtete sich Sämi wieder auf und wollte gerade seine erdigen Hände an den Hosen abputzen, als ihm das Tuch wieder einfiel. Unsicher blickte er zu Astrid. Er würde nie und nimmer fragen, und ihr schönes Tuch wollte er auch nicht schmutzig machen, aber er zögerte trotzdem, die Hände an den hosen abzustreifen.
avatar
Samuel Sämi Cabialavetta

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 26.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Geneviève „Skye“ Faystone am Mo Jun 02, 2014 2:20 pm

Gespräch: Skye, Luciana

(Ooc: Alles klar, sorry ^^’)

„Skye“, antwortete Skye mit einem leichten Grinsen. Sie würde ihren blöden richtigen Namen nicht nennen. Was hatte sich ihre Mutter eigentlich gedacht, sie Genviève zu nennen? Vermutlich hatte sie sie schon als Baby gehasst und sie strafen wollen.

„Ich kann Spießer nicht ausstehen“, kommentierte sie und warf dem Melonentypen einen düsteren Blick zu. „Und davon gibt’s hier wohl ne Menge“, fügte sie hinzu und ließ ihren Blick über Alexandra und deren Schwester zu den beiden Zwillingen schweifen.

avatar
Geneviève „Skye“ Faystone

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 25.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Gabriel Meinholdt am Mo Jun 02, 2014 6:42 pm

Gespräch: Silas, Kirian, Gabriel

Kirian ließ wieder einen dummen Spruch los und tippte Gabriel auf die Stirn. Missmutig stieß er die Hand weg und enthielt sich jeden Kommentars. Das war bei Kirian sowieso sinnlos. Irgendwie tat ihm Luciana leid…

Er blickte zu Silas, der noch immer etwas krumm dastand und sich von dem Hubschrauber-Lärm erholte. Das Buch lag auf dem Boden. Gabriel bückte sich, um es aufzuheben und legte Silas mitfühlend eine Hand auf die Schulter. Dann lächelte er und hob das Buch hoch.

„Speak low, if you speak love.“ Er zwinkerte Silas zu und reichte ihm grinsend das Buch.
avatar
Gabriel Meinholdt

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 26.05.14
Alter : 20
Ort : Titisee-Neustadt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Silas J. Lethbridge am Mo Jun 02, 2014 6:52 pm

Gespräch: Silas, Kirian, Gabriel


Silas sah in den Augenwinkeln, wie Gabriel sich schließlich bückte und das Buch aufhob. Erst dann nahm er die Hände von den Ohren und stellte sich wieder aufrecht hin. Er griff, leise 'thanks' vor sich hinmurmelnd, nach der Shakespeare-Lektüre, als Gabriel seine Hand auf seine Schulter legte.

Etwas verwirrt blickte er zum Älteren.

//„Speak low, if you speak love.“//

Silas riss für einen Moment die Augen auf und ihm entfuhr ein überraschtes "Oh!".

Sofort war der Höllenlärm von zuvor vergessen und seinen Mund umspielte beinahe ein kleines Lächeln.

"Du kennst es! Hast du es auf der Bühne gesehen? Meine Mutter war einmal Director!"
avatar
Silas J. Lethbridge

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 23.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Kirian A. J. Rathgeb am Mo Jun 02, 2014 7:13 pm

Von was redeten die beiden da nur? Kirian runzelte die Stirn, setzte sich dann aber kurzerhand neben Silas und betrachtete das Buch. Er kannte es nicht und Bücherlesen war eh etwas, was Zeitverschwendung war. Wenn die beiden jetzt anfingen, sich über sowas zu unterhalten, na dann gute Nacht. Andererseits ... seine Mutter war Director? Hä? Von einem Buch?

„Director von was?“, fragte er darum verwirrt.
avatar
Kirian A. J. Rathgeb

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 23.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Luciana Maria Widmer am Mo Jun 02, 2014 7:18 pm

Gespräch: Skye, Luciana

Luciana musste lachen und nickte dann. „Ja, die ganze Schule ist voll davon.“ Wieder lachte sie; ob es eine Art Schock war? Bis vor Kurzem hätte sie selbst als Spießerin gegolten. Jetzt, in diesem Augenblick, wünschte sie sich Tequila herbei.
Sie folgte Skyes Blick, der auf den Tatzels hängen blieb. Sie schnaufte.

„Ach, Dumm und Dümmer hast du also schon kennen gelernt?“ Sie grinste und überlegte, ob sie nicht doch irgendwas im Koffer hatte, dass sie jetzt beruhigen konnte. Schokolade? Rumtrüffel? Irgendwas?
avatar
Luciana Maria Widmer

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 27.05.14
Alter : 21
Ort : Johannisburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Gabriel Meinholdt am Mo Jun 02, 2014 7:30 pm

Gespräch: Silas, Kirian, Gabriel

Gabriel lächelte Silas an und nahm die Hand weg. Genug Theater für den Moment.
„Ich hab die Übersetzung mal gelesen und kenne nur das eine Zitat.“ Sein Grinsen wurde etwas verlegen. Er fand es schön; das war der Grund, warum er es sich merken konnte; es berührte ihn.

„Ich würde es gern mal auf der Bühne sehen, habe ich aber noch nie.“ Er lächelte Silas offen an; Silas war schon okay, wenn auch manchmal etwas seltsam.
Gabriel blickte zu Kirian, der wie ein Terrier um Aufmerksamkeit heischte. Auf der anderen Seite waren sie irgendwie alle seltsam…
avatar
Gabriel Meinholdt

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 26.05.14
Alter : 20
Ort : Titisee-Neustadt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Geneviève „Skye“ Faystone am Mo Jun 02, 2014 7:38 pm

„Der eine hat versucht mich anzubaggern“, sagte Skye düster und spuckte auf den Boden. „This son of a bitch.“ Sie wandte den Blick von den Zwillingen ab und schaute zu Luciana. „Du bist nicht zufällig in der 4. Klasse, are you?“ Wenigstens eine, die nicht so snobmässig drauf wäre, wäre ihr recht gewesen. Und dies Luciana war wild und konnte fluchen – das gefiel ihr.
avatar
Geneviève „Skye“ Faystone

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 25.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Silas J. Lethbridge am Mo Jun 02, 2014 7:44 pm

Gespräch: Silas, Kirian, Gabriel

//„Director von was?“// fragte Kirian, der sich neben ihn auf den Boden gesetzt hatte. Doch bevor er antworten konnte, antwortete ihm auch schon Gabriel.

//„Ich hab die Übersetzung mal gelesen und kenne nur das eine Zitat. Ich würde es gern mal auf der Bühne sehen, habe ich aber noch nie.“//

Statt hin und her zu sehen blickte Silas einfach auf das zugeklappte Buch in seinen Händen.

"Meine Mutter ist eine...Regisseurin." Er strengte sich an, das Wort war garnicht so leicht zu sagen und selbst er konnte seinen amerikanischen Akzent hören. Das machte ihm jedoch nichts aus.
"In einem Theater. Nächsten Sommer wird 'Much Ado About Nothing' aufgeführt, in English. Ich könnte kostenlose Karten besorgen."

Dann sah er wieder auf und blickte an Gabriel vorbei, doch das kleine Lächeln, das ansatzweise auf seinen Lippen zu sehen war, galt zweifelsohne dem anderen Jungen.
avatar
Silas J. Lethbridge

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 23.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Kirian A. J. Rathgeb am Mo Jun 02, 2014 8:02 pm

„Echt?“, sagte Kirian überrascht. „Das ist ja cool, das wusste ich gar nicht!“ Er grinste. Dieses About Nothing kannte er zwar nicht, aber eine Regisseurin als Mutter zu haben hörte sich sehr spannend an. War sicher besser, als einen Komponisten als Vater zu haben, der einen ständig mit seinen zurechtgebastelten Zukunftsträumen in den Ohren hing.

„Klingt ja klasse mit den Gratiskarten!“, fügte er hinzu. Dass das Angebot vielleicht eher an Gabriel und nicht an ihn gerichtet sein konnte, kam ihm nicht einmal in den Sinn. Mit Theater hatte sich Kirian noch gar nicht so beschäftigt, doch es klang eigentlich super-cool! Vielleicht sollte er Schauspieler werden! Einfach nur, um nicht den Plänen seines Vaters zu entsprechen.
avatar
Kirian A. J. Rathgeb

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 23.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Luciana Maria Widmer am Mo Jun 02, 2014 8:13 pm

Gespräch: Skye, Luciana

Sie folgte Skyes Blick zu den Zwillingen und grinste. „Das war bestimmt Jurgen, el bastardo. Nimm es nicht persönlich.“ Sie grinste und schüttelte den Kopf. „Der Typ ist die reinste Katastrophe. Und der Andere ist ein Bücherwurm, aber wenigstens harmlos.“

Sie strich sich ein paar widerspenstige Haarsträhnen aus dem Gesicht und musste lächeln, als Skye sie nach ihrer Klassenstufe fragte.

„Nein, da muss ich dich enttäuschen.“ Sie hob die sommerbesprosste Nase ein klein wenig an. „Fünfte Klasse. Und ich hoffe, wieder Klassensprecherin zu werden. Aber was viel wichtiger ist“ Sie nickte Skye zu. „In welchem Haus bist du?“
avatar
Luciana Maria Widmer

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 27.05.14
Alter : 21
Ort : Johannisburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Geneviève „Skye“ Faystone am Mo Jun 02, 2014 8:21 pm

Gespräch: Skye, Luciana

El bastardo! Wie cool das klang! Sie musste Luciana dringend fragen, ob sie ihr nicht ein paar Fluchworte beibrachte. War das Italienisch? Oder Spanisch? Oder Portugiesisch?

Doch ihre nachfolgenden Worte ließen sie das Fluchen erstmals vergessen. Skye ließ leicht die Schultern hängen. 5. Klasse, Mist.

„Sly- äh, ich meine ... Nog... Notk ... Kaschur?“ Diese scheißausländischen Namen, ey! Was war das überhaupt für ’ne bescheuerte Sprache? „Da, wo es so viel Pflanzenzeugs im Gemeinschaftsraum hat.“ Sie vermisste die Kerker von Hogwarts, wo es dunkel war und man durch die Fenster die Tiere und Wassermenschen aus dem See hatte beobachten können. Im Marschlins war einfach alles kacke. „Du?“
avatar
Geneviève „Skye“ Faystone

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 25.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Gabriel Meinholdt am Mo Jun 02, 2014 8:39 pm

Gespräch: Silas, Kirian, Gabriel

(OOC: sitzen die jetzt eig. Alle auf dem Rasen? o.O)

Silas war wohl sehr begeistert von seiner Mutter und ohne es aufhalten zu können, stach etwas in Gabriels Brust. Er liebte seine Mutter auch, aber…. Er unterdrückte ein Seufzen.

Und Kirian drängte sich wieder in den Mittelpunkt. Hatte der überhaupt eine Ahnung? Aber Gabriel lächelte nur und nickte. „Das wäre sehr cool, Silas.“ Er rückte etwas herum. „In welchem Theater arbeitet deine Mom denn?“ Er betrachtete den Einband des Buches; eher schlicht. Aber so waren die amerikanischen Ausgaben eben gestaltet…
avatar
Gabriel Meinholdt

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 26.05.14
Alter : 20
Ort : Titisee-Neustadt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Luciana Maria Widmer am Mo Jun 02, 2014 8:54 pm

Gespräch: Skye, Luciana

Luciana grinste und hob erneut ein klein wenig das Kinn an. „Notg Chatschaur, oder nenne sie Nachtjäger, wenn du willst.“ Sie nickte Skye zu. „Da bin ich auch.“ Sie boxte dem anderen Mädchen freundschaftlich auf den Oberarm und zwinkerte ihr zu. „Leider auf einer anderen Ebene als du.“ Sie schmunzelte; nicht häufig hegte sie den Wunsch, sich mit neuen Schülern gleich einzulassen….

Seufzend setzte sie sich kurzerhand auf den Rasen. „Das ist Rätoromanisch. Die Sprache der Eingeborenen hier.“ Luciana rollte mit den Augen. „Der Kräuterheini ist so einer. Du wirst den Unterricht bei dem toll finden.“ Der Sarkasmus schien auf den Boden zu tropfen.

Luciana blickte neugierig an Skye hinunter. Langsam beruhigte sie sich und in ihren Gedanken war für mehr Platz als für Kirian; und wie sie ihm die Visage polierte! „Und? Machst du ein Austauschjahr oder bist du hierher strafversetzt worden?“
avatar
Luciana Maria Widmer

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 27.05.14
Alter : 21
Ort : Johannisburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Alexandra "Alex" Zaryuk am Mo Jun 02, 2014 9:20 pm

Alex war kurz abgelenkt, als ihre Mutter ihr auf Russisch etwas zurief, dann schaute sie wieder zu den Zwillingen. Dass ihre Mutter mit Luciana redete bemerkte sie gar nicht. Als der Hubschrauber abhob presste sie die Lippen zusammen. Ihr war der Auftritt immer noch sehr peinlich. Als das Rotorengeräusch verklungen war lächelte sie Jurgen auf ihre diplomatische Art an. Sie wollte etwas sagen, doch da zupfte Irina an ihrem Ärmel.

„Wär sind dia zwai?“, fragte sie auf Schweizerdeutsch. Alex sog langsam die Luft durch ihre Nase und ließ sie mit einem halben Seufzen wieder entweichen. Gab es keine anderen Knirpse, zu denen sie Irina schicken konnte? Doch dann erinnerte sich Alex, dass die Erstklässler bereits oben waren und der Unterricht der Primarschule ebenfalls schon vor einer Woche begonnen hatte. Dass Irina eine Woche zu spät kam sahen die Lehrer sicher auch nicht gerne – doch bestimmt hatte ihre Mutter irgendwie wieder ihre Extrawurst bekommen.

„Das sind Mitschüler von mir“, erklärte Alex etwas kühl und bewusst auf Hochdeutsch. Sie wusste, dass Irina ihre Schwierigkeiten mit Hochdeutsch hatte – unter einander sprachen sie praktisch nur Schweizerdeutsch – aber wenn sie hier auf Marschlins zur Schule ging, würde sie es sowieso lernen müssen. Alex hatte keine Lust, die Zwillinge näher vorzustellen, doch diese könnten es auf der anderen Seite auch als unhöflich empfinden, wenn sie es nicht tat. Und so gab sie sich einen Ruck, hob die Hand mit der Handfläche nach oben und deutete so zuerst auf Erald. „Das ist Erald von Tatzel“, erklärte sie und deutete dann auf Jurgen, „und das ist Jurgen von Tatzel. Du weißt noch, wer die von Tatzels sind?“

Sie hob die Augenbrauen und sah Irina abwartend an. Diese druckste verlegen herum.

„Mutter hat es dir erklärt“, sagte Alex mit einem leicht strengen Unterton. Konnte sich die Kleine denn gar nichts merken? Wie sollte aus ihr mal etwas werden, wenn sie sich nicht die wichtigen Persönlichkeiten der Zauberwelt merken konnte?

„I...“, murmelte Irina leise und beschämt, „hans vergässa...“

Alex unterdrückte ein Seufzen. Was musste das für einen Eindruck auf die beiden Jungen machen! „Die von Tatzels sind die Gründerfamilie und die Stadthalter von Grimheven. Grimheven kennst du hoffentlich noch?“

Irina nickte mit einem stolzen Lächeln. Alex hätte am liebsten die Augen verdreht, konnte ihre Gesichtszüge aber beherrschen. Als ob es etwas war, worauf man stolz sein konnte, wenn man Grimheven kannte. Jeder einigermaßen gebildete Magier kannte diese Zauberstadt.

„Die Mutter von Jurgen und Erald, Dehlia von Tatzel, ist momentan Stadthalterin von Grimheven“, fuhr Alex fort. Sie blickte Irina ernst an. „Du solltest dir das merken. Die von Tatzels sind eine wichtige, noble und reinblütige Familie.“

Irina nickte und sah etwas schüchtern zu den beiden Jungen auf. Alex blickte wieder zu ihren Mitschülern und lächelte entschuldigend.

„Sie ist halt eben noch recht jung“, versuchte sie sich für ihre Schwester zu entschuldigen. „Ihr Name ist Irina. Sie geht auf die Primarschule.“ Dass es sich um ihre Schwester handelte sagte sie bewusst nicht. Einerseits, weil es wohl auf der Hand lag, andererseits wollte sie es auch keinem unter die Nase reiben, falls er nicht eins und eins zusammenzählen konnte.
avatar
Alexandra "Alex" Zaryuk

Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 18.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Geneviève „Skye“ Faystone am Mo Jun 02, 2014 9:37 pm

Gespräch: Skye, Luciana

Sie boxte ihr in die Schulter und Skye grinste. Die war okay. Fast wie auf einer Wellenlänge. Sie ließ sich neben ihr zu Boden gleiten, den Rücken an den Baumstamm gelehnt.

// „Der Kräuterheini ist so einer. Du wirst den Unterricht bei dem toll finden.“//

Skye konnte den Sarkasmus heraus hören und lachte auf.
„Bestimmt“, antwortete sie nicht weniger ironisch.

// „Und? Machst du ein Austauschjahr oder bist du hierher strafversetzt worden?“//

„Letzteres“, murmelte sie düster und spuckte abermals auf den Boden. „War drüben in England. Hogwarts. War zwar auch nicht das Grüne vom Ei, aber hier ... ach, beats me.“

Skye sah zu Luciana und überlegte, ob sie ihr sagen sollte, warum sie jetzt hier war. Aber ihre Mutter wollte ja nicht, dass jemand erfuhr, dass sie ihre Tochter war. Sie war ihr wohl zu peinlich. Doch andererseits war das doch gerade ein Grund, es zu sagen: Weil ihre Mutter etwas dagegen hatte. Sie war selber Schuld. Sie konnte sich ja nicht ihr ganzes Leben von ihrer Tochter fernhalten und sich dann darüber aufregen, wie sich diese entwickelt hatte.

„Mein Dad ist krank geworden“, sagte sie darum offen. „Fluch abbekommen. Nix lebensbedrohliches. Aber ich wurd’ halt abgeschoben zu meiner Mum.“ Die deutete nach oben, wo sich irgendwo die schwebende Insel befand. Wenn Luciana ein bisschen Intelligenz besitzen würde, dann würde sie Eins und Eins zusammenzählen können. Immerhin sah sie ihrer Mutter (leider) wie aus dem Gesicht geschnitten ähnlich. Bis auf die Augen.
avatar
Geneviève „Skye“ Faystone

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 25.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Silas J. Lethbridge am Di Jun 03, 2014 8:38 am

Gespräch: Silas, Kirian, Gabriel

//„Echt? Das ist ja cool, das wusste ich gar nicht! Klingt ja klasse mit den Gratiskarten!“//

Silas nickte und schaute kurz auf sein Buch herunter. Kirian hatte er eigentlich nicht gemeint, aber im Grunde war das ja auch egal. Hauptsache, irgendjemand. Eigentlich. Obwohl er ja eigentlich niemanden...

//„Das wäre sehr cool, Silas. In welchem Theater arbeitet deine Mom denn?“//

Er schaute wieder auf und blickte vage in Richtung Gabriels Gesicht.

"Theater Sintflut, heißt es. Nicht so groß, aber vorzügliche Einstellung zu Schauspielkunst und inventions. Nette Leute. Du...ihr..", er strengte sich an und blickte Gabriel dann kurz in die Augen, etwas krampfhaft lächelnd. "..ihr könnt gerne in den Ferien einmal zu mir kommen und euch eine production ansehen. Ohne zahlen."


[OOC: Also Silas steht eigentlich^^]
avatar
Silas J. Lethbridge

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 23.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Luciana Maria Widmer am Di Jun 03, 2014 8:45 am

Gespräch: Skye, Luciana

Skye setzte sich neben Luciana und ein klein wenig ihrer Anspannung fiel von ihr ab. Gesellschaft. Angenehme Gesellschaft, dachte Luciana noch, als Skye auch schon aus dem Nähkästchen plauderte. Luciana blickte Skye erstaunt an; sie wusste genau wie es war, zur Mutter abgeschoben zu werden; sich unerwünscht, fehl am Platze und überflüssig zu fühlen. Doch dann…

Sie blickte einmal genauer an Skye hinunter. Konnte es sein….?
„Por dios!(*)“ murmelte sie und schüttelte kurz den Kopf. Ihr Hirn hatte sich nach dem Streit tatsächlich ausgeschaltet, die Ähnlichkeit war ihr nicht aufgefallen! „Echt jetzt? Die De Winter?“ Bedauernd schüttelte sie erneut den Kopf. „¡Madre mía!(*) Und wieder eine im Club, die Probleme mit ihrer Mutter hat!“ Sie rollte theatralisch mit den Augen und schüttelte bedauernd den Kopf. „Wenn sie im wahren Leben nur halb so nett zu dir ist, wie im Unterricht, dann mein aufrichtiges Beileid, dass du hier bist!“

OOC (*) Um Himmels Willen
Meine Güte)
avatar
Luciana Maria Widmer

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 27.05.14
Alter : 21
Ort : Johannisburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Gabriel Meinholdt am Di Jun 03, 2014 8:58 am

Gespräch: Silas, Kirian, Gabriel

Silas müsste wirklich mal daran arbeiten, Leuten in die Augen zu sehen, wenn er mit ihnen sprach, dachte Gabriel und in seinem Kopf formierte sich schon ein Plan. Doch er grinste nur über seine eigenen Gedanken. Nicht sein Problem, würde Kirian jetzt sagen. Das Grinsen wurde ein wenig breiter.

„Das wäre toll, echt.“ Er blickte Silas absichtlich in die Augen; freundlich und offen. Er würde diesen Jungen zwar wohl nie verstehen, aber das hieß ja schließlich nichts…

„Meinst du, du kannst in den Ferien ebenfalls eine Rolle bekommen?“

(OOC: ja, ich dachte auch, sie stehen *wirr* guuut, dann stehen sie jetzt^^)
avatar
Gabriel Meinholdt

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 26.05.14
Alter : 20
Ort : Titisee-Neustadt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Silas J. Lethbridge am Di Jun 03, 2014 9:25 am

Gespräch: Silas, Kirian, Gabriel

Gabriel grinste - und erwiderte Silas' Blick, schaute ihm direkt in die Augen. Abgelenkt vom überraschenden Blickkontakt verpasste er, was der andere Junge genau sagte, die Worte machten für den Moment nicht sehr viel Sinn. Mist.
Instinktiv senkte Silas die Augen, die an Gabriels Kinn hängen blieben. Mehr konnte er gerade dann doch nicht bieten. Es kam doch immer wieder dazu, dass er sich nur auf eine Sache konzentrieren konnte.

//„Meinst du, du kannst in den Ferien ebenfalls eine Rolle bekommen?“//

Silas nickte, langsam und bedacht.

"Yup. Ich werde bestimmt eine Rolle übernehmen. Mom hat es mir versprochen, und ich möchte mich auch bezahlen lassen diesmal."
avatar
Silas J. Lethbridge

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 23.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Kirian A. J. Rathgeb am Di Jun 03, 2014 12:15 pm

Kirian machte große Augen.

„Wie, du machst mit? Als ... Schauspieler?“, fragte er verblüfft. Ging so was überhaupt, ohne Ausbildung und alles? Und dann noch so, dass man was verdiente dabei?
avatar
Kirian A. J. Rathgeb

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 23.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Geneviève „Skye“ Faystone am Di Jun 03, 2014 12:19 pm

Skye blickte Luciana interessiert an. Sie hatte auch Probleme mit ihrer Mutter?

„Naja, im wahren Leben hat sie eigentlich nichts mit mir zu tun“, meinte Skye abschätzig. Sie zuckte mit den Schultern und blickte hoch ins Blättergewölbe des Baumes. „Ich bin ihr wohl zu ... ach, dunno. Ist auch egal, ich mag sie nicht, too.“ Sie atmete tief ein und wieder aus, halb ein Schnauben, halb ein Seufzen.

„Und bei dir?“, fragte sie nach einer Weile, ohne den Blick von den Blättern zu lösen.
avatar
Geneviève „Skye“ Faystone

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 25.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Silas J. Lethbridge am Di Jun 03, 2014 4:24 pm

Gespräch: Silas, Kirian, Gabriel


//„Wie, du machst mit? Als ... Schauspieler?“//


Silas wandt den Blick von Gabriels Kinn ab und schaute hinunter zu Kirian, auf dessen Schuhe guckend.

"Ja. Als Schauspieler." Er wusste nicht so recht, warum Kirian das fragte - aber Ahnungslosigkeit bezüglich der Intentionen von Menschen war ihm nichts allzu Neues. "Warum?", erkundete er sich deswegen gerade heraus.


[OOC: Sorry, BB, ich hoffe das ist okay dass ich Gabriel sozusagen übersprungen habe? :-/ War eine direkte Frage und ich war grade da....]
avatar
Silas J. Lethbridge

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 23.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Anreise 2.-6. Klässler

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten