Charakterprofil von Violette Vandinger

Nach unten

Charakterprofil von Violette Vandinger

Beitrag  Violette Vandinger am Fr Mai 30, 2014 6:20 pm

Allgemeines:

Name: Violette Vandingen
Geschlecht: weiblich
Alter / Geburtsdatum: 5. März 2002
Herkunft: Kreuzlingen, Schweiz (Bodensee)
Spricht: Deutsch, Schweizerdeutsch, Englisch (Smaltalk-Niveau), etwas Italienisch, etwas Französisch
Zauberstab: Erle, Nymphenhaar, 8 Zoll
Besonderes: Metamorphmagus


Familiäres:

Vater: Wilhelm Vandingen, Touristenführer, Muggel; 40 Jahre.
Mutter: Vera Vandingen, geb.  Schmidt, Touristenführerin, Muggel, 38 Jahre.
Geschwister: Wessely drei Jahre älterer Bruder, Muggel
Weitere Verwandte: irrelevant
Helga Grabenstein, ältere magische Nachbarin, die Violette und ihren Eltern mit Rat und Tat zur Seite stand; verstorben.

Haustier: ein Aquarium mit im Dunkeln leuchtenden Goldfischen (ein Geschenk ihrer Nachbarin)


Schulisches:

Klasse: 1.Klasse
Haus: Ombraluna (Mondschatten)
Basis/Schwerpunktfach: -
Ergänzungsfächer: Muggelkunde, Zauberethnologie, Magiekampfsport, Wahrsagen und Latein
Schulamt: -
Club(s): Gründaumen


Charakter:
Violette ist zurückhaltend und zuweilen vorsichtig im Umgang mit ihren Mitmenschen. Sie will nicht auffallen und hält sich gern im Hintergrund. Sie wünscht sich ein zurückgezogenes Leben, weiß aber, dass sie das niemals bekommt, da sie eine von diesen unsäglichen Hexen ist. Sie hat selbst ein wenig Angst davor, Magie zu wirken. Sie hat selbst ein wenig Angst vor ihren Metamorph-Fähigkeiten und hat sie nicht unter Kontrolle. Ihr Äußeres spiegelt direkt ihre Laune wider.

Durch ihre leichte Angst vor der Zauberei, ist sie anderen Schülern gegenüber vorsichtig und beobachtete sie genau. Gefahren kann sie nur schwer abschätzen und überreagiert zuweilen. Sie ist akribisch mit ihren Hausaufgaben, aber bei praktischen Dingen ist sie zurückhaltend. Neuen Dingen gegenüber ist sie zurückhaltend und vorsichtig und braucht eine Weile, um sich daran zu gewöhnen. Sie fasst nicht schnell Vertrauen.

Violette ist zwar hilfsbereit und mitfühlend, doch etwas naiv und neigt zu Selbstmitleid. Obwohl sie Harmoniebedürftig ist, ist sie durch ihre Passivität kaum dazu in der Lage, eine Situation zu ändern.


Interessen und Hobbys:
Violette ist im Touristenort Kreuzlingen aufgewachsen und hat dadurch viel Zeit am Bodensee verbracht. Sie ist fasziniert von Wasser, kann es stundenlang beobachten, darin schwimmen oder auch nur ihre Zehen hinein halten. Sie fühlt sich davon angezogen und ein Stück weit macht es sie glücklich.
Violette ist zuhause gern geschwommen, mit allen möglichen Booten gefahren, war beim Windsurfen und Kajaking. Aber eigentlich tat sie das nur, weil sie allein war und sich frei fühlte. Aller häusliche Druck fiel von ihr ab und sie konnte sie selbst sein.
Ihr restliches Interesse gilt ihren leuchtenden Goldfischen, die sie von ihrer alten Nachbarin geschenkt bekam. Sie bedeuten ihr sehr viel.

Aussehen und Auftreten:
Violette ist ein Metamorphmagus, die ihr Aussehen noch nicht so ganz kontrollieren kann. Auf der Gemeinde-Schule hat man zwar versucht, ihr es beizubringen, aber ohne großen Erfolg. Deshalb ist Violette ihre Stimmung meist direkt an ihrem Äußeren abzulesen. Meist trägt sie die Haare schwarz oder in unterschiedlichen Graustufen, weil sie traurig, ängstlich oder nervös ist. Nur ganz selten haben sie einen warmen braunen, hellen blonden oder gar fröhlich roten Farbton.

Ihre Nase verändert ebenso ihre Form, wie nahezu ihr gesamtes Gesicht. Ihre Augen können ebenso ihre Farbe ändern, doch meist sind sie traurig-grau oder dunkel. Selten huscht mal ein helles Leuchten hinein.

Ihre Statur ist unscheinbar und durchschnittlich; sie hat ein paar Pfunde zu viel. Meist trägt sie unauffällige Muggelkleidung (wenn sie nicht Schuluniform tragen muss): lässige Pullis, Jeanshosen, dunkle Sportschuhe. Damit ihre Mitschüler ihr Gesicht nicht so direkt sehen können, lässt sie einen Teil der Haare gern hineinfallen (die Haarlänge variiert).

Hintergründe:
Violette ist das zweite Kind von Willy und Vera Vandinger und der erste Mensch in ihrer Familie, die Magie wirken kann. Dass sie ein Metamophmagus ist, haben ihre Eltern zwar früh mitbekommen, sich aber sehr davor erschrocken, weil sie nicht wussten, was mit ihrem Kind los war. Ein Arzt im Hospital – ein Squib – klärte die Eltern auf, als diese völlig erschrocken mit dem Tod des Kindes rechnete, weil sie ihre Gestalt und Farbe ändern konnte. Den Eltern fiel es schwer, Violette uneingeschränkt zu lieben, weil sie sich vor ihren Fähigkeiten fürchteten und ihr Verhältnis wurde nie gesund.

Eine ältere Dame in der Nachbarschaft – Helga Grabenstein – bekam von Violetta Kenntnis und nahm sie etwas unter ihre Fittiche. Als Violetta die kleine Zauberer-Gemeindeschule besuchte, half ihr Helga bei Hausaufgaben oder praktischen Übungen, wofür Violetta sehr dankbar war. Ihre Eltern distanzierten sich immer mehr von ihrer Tochter, der Bruder ignorierte sie gern. Als Helga starb, waren die Eltern vollkommen überfordert und suchten nach einer dauerhaften Möglichkeit, Violetta „die beste Ausbildung“ zukommen zu lassen. Doch Violette hat den Eindruck, ihre Eltern hätten sie abgeschoben.

Weitere Informationen:
Fließendes Wasser übt auf sie eine Faszination aus. Sie könnte sich stundenlang ein fließendes oder stehendes Gewässer ansehen. Auch schwimmt sie gern oder hält wenigstens gern einen Fuß oder ein paar Zehen ins Wasser.[/u]
avatar
Violette Vandinger

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 17
Ort : Kreuzlingen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Charakterprofil von Violette Vandinger

Beitrag  Rhabandi am Fr Mai 30, 2014 6:39 pm

Violette ist ja stark! Endlich ein reines Muggelkind. ^^

Sie würd sich auch sicher super mit Isaac verstehen... *murmel*crossover*murmel*

_________________


Meine Charas:

Milka Amalie Lilienweiß (1. Klasse, Cœur du Feu)
Ethan O'Neill (2. Klasse, Ombraluna)
Samuel „Sämi“ Cabialavetta (3. Klasse, Notg Chatschaur, Natur-Zauber-Umwelt)
Ziphin Drachenberg (3. Klasse, Notg Chatschaur, Zauberkriminologie)
Alexandra „Alex“ Zaryuk (4. Klasse, Sturmchiniga, Internationale Magische Zusammenarbeit)
Luca Lonsky (4. Klasse, Sturmchiniga; Internationale Magische Zusammenarbeit)
Geneviève „Skye“ Faystone (5. Klasse, Notg Chatschaur, Zauberkriminologie)
Benjamin G. Meinholdt (5. Klasse, Cœur du Feu, Magiearchäologie)
Malin Amalie Lilienweiß (5. Klasse, Cœur du Feu, Natur-Zauber-Umwelt)
Kirian Alois Jaron Rathgeb (6. Klasse, Cœur du Feu, Magiemuse)
Evgenia Ivanovic (6. Klasse, Cœur du Feu, Magiemuse)
avatar
Rhabandi

Anzahl der Beiträge : 529
Anmeldedatum : 26.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten