Die Gänge

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Gänge

Beitrag  Geneviève „Skye“ Faystone am Sa Feb 07, 2015 1:01 pm

Die Gänge der Flügel zeigen alle in den Hof hinein, besitzen große Fenster und sind sehr breit. Die Türen zu den Klassenzimmern sind stets breit und aus schwerem Holz. An den Wänden stehen alte Prachtschränke aus vergangenen Zeiten, die Ausstellungen beherbergen und diese vor Vandalismus schützen. Es können Zeichenwettbewerbe, Mal- oder Kunstfertigkeiten ausgestellt werden, Ergebnisse von besonders schönen Unterrichtsstunden, Zaubertränke zur Verteilung und selbstständigen Nutzung oder einfach nur zu verschenkende Bücher aus einem alten Sortiment. In den Gängen des Erdgeschosses sind die Prachtschränke mit Pokalen ausgestellt, die von diversen Wettbewerben herrühren.

An den Wänden hängen Wandteppiche oder magische Gemälde, die eher unter sich sein wollen und Schüler zuweilen ignorieren. An allen Fenstern ist der Fenstersims verbreitert und ausgepolstert, sodass mind. zwei Schüler gleichzeitig darauf bequem Platz finden, um auf den Hof hinausblicken zu können.

Die Gänge in den unteren Stockwerken besitzen gerade Decken, lediglich die Gänge der obersten Stockwerke besitzen ein Kreuzgewölbe. Von den Decken hängen magische Lampen, die bei Dunkelheit oder nebligem Wetter ein warmes Licht spenden.
avatar
Geneviève „Skye“ Faystone

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 25.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gänge

Beitrag  Geneviève „Skye“ Faystone am Sa Feb 07, 2015 1:04 pm

Lautlos schloss Skye die Türe hinter sich und rannte, Achille immer noch an der Hand haltend, den Gang entlang. Als sie um eine Ecke gebogen waren blieb sie stehen und drückte sich an die Wand. Sie konnte ihr Lachen nicht mehr länger zurückhalten. Sie kam sich albern vor, wie ein kleines Kind, dass sich unerlaubterweise einen Keks aus der Dose geschnappt hatte, aber es war nicht weniger lustig. Eine Hand legte sie an ihren Mund, um das Kichern zu dämpfen. Sie bemerkte gar nicht, wie die andere Hand noch immer um die Achilles geschlossen war.
avatar
Geneviève „Skye“ Faystone

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 25.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gänge

Beitrag  Achille G. Dumas am So Feb 08, 2015 2:16 pm

[OOC: Very Happy]


Noch immer breit grinsend huschte er Skye hinterher, und erst, als sie durch die Tür entwischt waren, bemerkte er, dass sie seine Hand ergriffen und nicht losgelassen hatte.
Er war jedoch zu abgelenkt von den lauten Schritten, die in den Gängen von den Wänden widerhallten, und von Skyes kaum unterdrückten Lachen - und er konzentrierte sich darauf, nicht zu stolpern oder auf dem glatten Boden auszurutschen.

Als sie schließlich zum Stehen kamen lachte Skye laut auf, und Achille konnte nicht anders als in das Lachen einzustimmen. Ohne es zu merken drückte er ihre Hand leicht, und blicke seine Klassenkameradin offen und breit grinsend an, als er sich wieder gefangen hatte.
avatar
Achille G. Dumas

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 09.08.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gänge

Beitrag  Geneviève „Skye“ Faystone am So Feb 08, 2015 3:08 pm

[OOC: Gott, die beiden sind so toll zu schreiben Very Happy ]

Das Lachen befreite irgendwie. Skye konnte sich nicht erinnern, wann sie sich das letzte Mal so gut gefühlt hatte. Als das Lachen schließlich abklang blickte sie Achille grinsend an. Einen Moment lang schauten sie sich an, ohne etwas zu sagen, und Skye spürte, wie es plötzlich in ihrem Magen begann nervös zu kribbeln. Peinlich berührt stellte sie fest, dass sie noch immer seine Hand hielt. Rasch ließ sie sie los und senkte verlegen den Blick.

„Ähm ... wollen ... wir uns setzen?“, brachte sie schließlich hervor und deutete auf einen breiten Fenstersims, der mit Kissen ausgestattet war.
avatar
Geneviève „Skye“ Faystone

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 25.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gänge

Beitrag  Achille G. Dumas am Do Feb 12, 2015 5:39 pm

[OOC: Jaa, mir machts auch voll Spaß Very Happy]

[OOC2: Wie ist das eigentlich mit den Wichtelgeschenken? Wurden die vorher von den SchülerInnen irgendwo abgegeben oder haben sie die bei sich?]

Ihre Blicke trafen sich, und Achille blinzelte sie langsam an, etwas träge vor Verwirrung. Als sie seine Hand schließlich losließ fiel die seine schlaff an seiner Seite hinunter und fühlte sich mit einem Mal unangenehm kalt an.
Hastig steckte er seine Hände in die Hosentaschen und bemühte sich, das breite Grinsen wieder aufzusetzen, das ihm für einen Moment fast abhanden gekommen war.
Was...war das denn gewesen...?

//„Ähm ... wollen ... wir uns setzen?“//
Er folgte ihrem Fingerzeig und nickte.
"Oui. Natürlich.", antwortete er und ging federnden Schrittes zum Fenstersims. Dort ließ er sich geradewegs auf eines der weichen Kissen plumpsen und drückte sich in die rechte Ecke, wo sich das große Fenster und der Rahmen, der das Fenstersims sozusagen überdachte, sich trafen. Die Hände noch immer in den Hosentaschen winkelte er sein eines Bein an, während er das andere vom Sims herunterbaumeln ließ.

"So. Jetzt sind wir erfolgreich geflo'en.", kommentierte er in die Stille hinein, und grinste Skye an - sein auffallend schnell klopfendes Herz geflissentlich ignorierend.
avatar
Achille G. Dumas

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 09.08.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gänge

Beitrag  Geneviève „Skye“ Faystone am So Feb 22, 2015 12:25 pm

Skye schwang sich neben Achille auf die Fensterbank und setzte sich im Schneidersitz auf das Kissen, den Rücken an die steinerne Wand gelehnt. Immer noch leicht verlegen wich sie Achilles Blick aus und blickte aus dem Fenster. Doch seine Worte ließen sie kurz auflachen und sie fühlte sich mit einem Mal wieder wohler.

„Ja, wir sind richtige Verbrecher“, kommentierte sie seine Aussage und erwiderte das Grinsen.  Sie wollte noch etwas sagen, irgendetwas, das von ihrer Verlegenheit ablenken würde, doch ihr Kopf war wie leergefegt.
avatar
Geneviève „Skye“ Faystone

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 25.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gänge

Beitrag  Achille G. Dumas am Di Feb 24, 2015 8:36 am

Kritty schrieb:[OOC2: Wie ist das eigentlich mit den Wichtelgeschenken? Wurden die vorher von den SchülerInnen irgendwo abgegeben oder haben sie die bei sich?]

[OOC: Wink]


//„Ja, wir sind richtige Verbrecher“//
Ihre Blicke trafen sich, und Achille konnte nicht umhin, festzustellen, dass Lächeln und Grinsen Skye ziemlich gut zu Gesicht standen.
Sie sollte es öfter tun...
Ein verwirrendes Kribbeln machte sich in seiner Magengegend breit, und er versuchte, es sich nicht anmerken zu lassen, während er den Blick kurz senkte und sich kurz auf die Unterlippe biss. Merde. Und nun? Was sollten sie jetzt machen?

Er hob wieder den Blick und kratzte sich an der Schläfe.

"Et maintenante?", fragte er dann in die Stille hinein, und erst verspätet fiel ihm ein, dass er die Frage in der falschen Sprache gestellt hatte. "Uhm. Und jetzt? Rauben wir jetzt etwas?", fügte er hastig hinzu und grinste Skye besonders breit an, während er spürte wie seine Wangen warm wurden. Er zwang sein Gesicht, nicht rot zu werden und zuckte mit den Schultern. "Ich glaube nicht, dass es 'ier Kronjuwelen gibt."



avatar
Achille G. Dumas

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 09.08.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gänge

Beitrag  Geneviève „Skye“ Faystone am Mi März 04, 2015 2:38 pm

Spöttisch lachte Skye auf.

„Es würde mich nicht verwundern, wenn es hier Kronjuwelen geben würde, in diesem Bonzenpalast“, meinte sie abschätzlig und verdrehte die Augen. „Aber was will ich mit Kronjuwelen. Ich hab keinen Bock, so ein versnobder Schnösel zu werden. Wie diese Alexandra.“ Sie legte so viel Abneigung wie möglich in den Namen. Eigentlich hatte sie bisher nicht mehr Antipathie gegen die Zaryuk gehegt, als sie es gegen so ziemlich jeden anderen Schüler tat, aber seit diese vorhin Achille um einen Tanz gebeten hatte, spürte Skye das Bedürfnis, ihre Hände um den Hals dieser spießigen Tussi zu legen und ihr die Luftzufuhr abzuschnüren, bis sie röchelnd vor ihr zusammenbrach. Bei dem Gedanken daran machte Syke ein düsteres Gesicht. Sie starrte aus dem Fenster.

„Magst du sie?“, fragte sie schließlich in bemüht beiläufigem Ton. Sie blickte Achille an und versuchte, die Antwort anhand seiner Gesichtsmimik zu erraten. „Die Zarkyu?“

[OOC: Gute Frage... ich würde sagen, sie haben das Geschenk dabei und am besten geben sie es direkt ab. Dann können wir das recht schnell durchspielen.]
avatar
Geneviève „Skye“ Faystone

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 25.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gänge

Beitrag  Achille G. Dumas am Do März 05, 2015 10:22 am

//„Es würde mich nicht verwundern, wenn es hier Kronjuwelen geben würde, in diesem Bonzenpalast. Aber was will ich mit Kronjuwelen. Ich hab keinen Bock, so ein versnobder Schnösel zu werden. Wie diese Alexandra.“//

Zunächst nickte Achille amüsiert und begann, Skye anzugrinsen. Als sie jedoch weitersprach, verblasse sein Grinsen etwas und ein verwirrter Ausdruck erschien auf seinem Gesicht.
Alexandra? Wie kam Skye jetzt auf die?

Sykes Gesicht verdüsterte sich, und seine Verwirrung wurde größer. Hatte er irgendetwas verpasst? War Skye etwa noch sauer wegen vorhin? Aber...

//„Magst du sie? Die Zarkyu?“//

Achille spürte, wie seine Augen groß wurden, und sein Mund formte ein überraschtes 'oh', ohne dass ein Wort seine Lippen verließ.

"Uh...", brachte er hervor.
Was war denn das für eine seltsame Frage?

"Sie...ist..."
Ratlos zuckte er mit den Schultern.
"...Ich 'abe keine Meinung über sie. Sie ist irgendwie...egal?"
Die Lippen schürzend blickte er Skye abwägend an.
Er war sich nicht sicher, warum er das gerade gesagt hatte. Stimmte das überhaupt?
Und warum machte er sich darüber Gedanken? Und...warum wollte Skye das wissen?

War sie etwa...eifersüchtig!? Aber warum...?

Abermals zuckte er mit den Schultern, verschränkte die Arme vor der Brust und verengte die Augen zu Schlitzen.
"Pourq-..Warum?"


[OOC: Okay Smile]
avatar
Achille G. Dumas

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 09.08.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gänge

Beitrag  Geneviève „Skye“ Faystone am So März 08, 2015 2:11 pm

//"...Ich 'abe keine Meinung über sie. Sie ist irgendwie...egal?"//

Fast gegen ihren Willen bildete sich ein zufriedenes Lächeln auf Skyes Lippen. Rasch bemühte sie sich um einen einigermaßen neutralen Gesichtsausdruck, was ihr aber nur so halbherzig gelang. Warum freute sie die Antwort eigentlich? Klar, Alexandra war wirklich vollkommen egal, aber es sollte ihr doch ebenso egal sein, ob Achille sich dessen bewusst war, oder nicht.

//"Pourq-..Warum?"//

Skye zuckte mit den Schultern und schaute rasch wieder aus dem Fenster.
„Ach, nur so ...“, murmelte sie. „Und? Was machst du so während deinen Ferien hier?“, fragte sie rasch, um Achille davon abzuhalten, weiter nachzufragen.
avatar
Geneviève „Skye“ Faystone

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 25.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gänge

Beitrag  Achille G. Dumas am So März 08, 2015 3:56 pm

Achille versuchte, aus Sykes Reaktion herauszulesen, was es mit der ganzen Fragerei auf sich hatte, aber es gelang ihm nicht.

//„Ach, nur so ..."//

Die Lippen schürzend betrachtete er seine Klassenkameradin und legte den Kopf schief.
Ah. 'Nur so'...

//„Und? Was machst du so während deinen Ferien hier?“//

Verwirrt blinzelte er Skye langsam an und seine Gesichtszüge entglitten ihm für eine Sekunde, bevor er sich wieder fing.
Stimmt. Die verdammten Ferien.
Er seufzte und zuckte mit den Schultern.

"Mich langweilen, trainieren...lernen. Weiß nicht.", antwortete er und blickte für einen Moment aus dem Fenster, ehe er wieder zu Skye blickte und mit dem Kinn in ihre Richtung nickte.
"'ast du Pläne für die Weihnachtszeit?"
avatar
Achille G. Dumas

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 09.08.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gänge

Beitrag  Ethan O'Neill am Mo März 09, 2015 3:47 pm

Ethan schlurfte durch die Gänge und bemerkte zwei ältere Schüler, die sich auf die Fensterbank gesetzt hatten. Ja, die hatten es eben recht gemacht und waren erfolgreich dem Trubel entkommen.

„Oi, das Rumgeturne hat ein Ende“, meinte er an die beiden gewandt und ging an ihnen vorbei Richtung Trum der Ombraluna.
avatar
Ethan O'Neill

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 21.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gänge

Beitrag  Geneviève „Skye“ Faystone am Mo März 09, 2015 3:53 pm

„Beim mich langweilen schließe ich mich dir an“, meinte Skye ironisch und mit einem bitteren Lächeln. „Vielleicht können wir den Zaubertränkeraum brauchen und ein bisschen was zusammenbrauen? Ich finde, die Schrumpflösung könnten wir besser hinbekommen.“

Die beiden verloren sich im Gespräch über die letzte Zaubertrankstunde und wie sie den Trank verbessern könnten und Skyes Laune besserte sich zusehends. Sie war so vertieft in das Gespräch, dass sie gar nicht bemerkte, wie die Musik aus der Aula verebbt war. Erst, als ein etwas griesgrämig dreinschauender Erstklässler vorbei lief, verstummte sie.


// „Oi, das Rumgeturne hat ein Ende“//

„Phu. In dem Fall sind wir nun auch offiziell befreit?“, fragte sie Achille und grinste leicht.


[OOC: Ich hoffe, das ist okay so für dich? Sonst einfach sagen, wir könnens auch anders ausspielen.]
avatar
Geneviève „Skye“ Faystone

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 25.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gänge

Beitrag  Achille G. Dumas am Mo März 09, 2015 9:31 pm

[OOC: Nö, passt so Smile]


Skyes Antwort brachte ihn zum schmunzeln, und das darauffolgende Gespräch ließ ihn die kommende Langeweile und Angespanntheit der Ferien, und auch den seltsamen Augenblick von zuvor, vergessen.

Als Skye jedoch verstummte, folgte er ihrem Blick und nickte einem der Erstklässler zu, der mit etwas düsterem Gesichtsausdruck an ihnen vorbei schritt.

//„Oi, das Rumgeturne hat ein Ende“//

Seine Klassenkameradin wandte sich unversehends wieder ihm zu, und Achille drehte sich seierseits ebenfalls zu ihr, dem Jungen lächelnd hinterher blickend. Freiheit!

//„Phu. In dem Fall sind wir nun auch offiziell befreit?“//

Achille ließ seinen Blick zu Skye wandern und erwiderte ihr Grinsen, nickend.

"Oh ja. Sieht so aus. Jetzt kö-"
Er hielt inne, als ihm etwas einfiel. Oh.

Mit einem Mal wurden seine Ohren etwas warm.
Kurz räusperte er sich und zuckte dann mit den Schultern, einen Blick aus dem Fenster werfend, bevor er wieder zu Skye blickte. Betont lässig sprach er dann weiter.
"Sag mal. Das...Wichtelgeschenk. Wen 'ast du gezogen? Wem musst du etwas schenken?"
avatar
Achille G. Dumas

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 09.08.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gänge

Beitrag  Geneviève „Skye“ Faystone am Do März 12, 2015 11:28 am

„Oh.“ Skye hatte das Wichteln vergessen. Sie spürte, wie ihre Wangen warm wurden und sie senkte den Blick. Sie nestelte in ihrer Hosentasche herum und zog schließlich eine kleine Phiole hervor. Bemüht, möglichst desinteressiert auszuschauen, blickte sie zu Achille auf und reichte ihm den Gegenstand.

„Da. Ich hab dich gezogen“, meinte sie bemüht gleichgültig und zuckte mit den Schultern. Sie bemerkte, wie ihre Hand leicht zitterte und hoffte inständig, das es Achille nicht auffallen würde. Sie wollte nicht, dass er bemerkte, wie nervös sie war. Das Fläschchen enthielt eine Lilafarbene Flüssigkeit, gerade genug für einen Schluck. Es handelte sich um Traumessenz, einen enorm aufwändigen Tranke. Die letzten Wochen hatte Skye jeden Abend daran gebraut, da man täglich an dem Trank arbeiten musste, damit er gelang. Sie hatte damit begonnen, bevor sie gewusst hatte, dass es hier so was wie Wichteln gab, und hätte es Achille sowieso zu Weihnachten schenken wollen. Es steckte eine Menge Herzblut und viel Zeitaufwand in dem kleinen Geschenk, und entsprechend nervös war sie. Sie wollte unbedingt, dass es ihm gefiel – aber wissen musste er das nicht.


(Traumessenz:  Man nimmt einen Schluck vor dem Schlafengehen und erlebt einen wunderschönen, intensiven Traum. Manche behaupten, diese Träume hätten etwas prophezeiende Bedeutung, doch diese Theorie ist stark umstritten.)
avatar
Geneviève „Skye“ Faystone

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 25.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gänge

Beitrag  Achille G. Dumas am Sa März 14, 2015 6:38 pm

//„Oh. Da. Ich hab dich gezogen“//

Und noch bevor Achille irgendetwas erwidern konnte, hielt er schon sein Wichtelgeschenk in der Hand und starrte verblüfft auf das kleine Fläschchen hinunter.

"Oh.", gab er von sich und hob dann die Flasche näher an sein Gesicht heran, um sie besser betrachten zu können.
Eine lilane Flüssigkeit...und...sie roch...

"Ist das der Traumtrank? Die Traumessenz?!", stieß er hervor und starrte Skye mit großen Augen an.
"Das...das ist ja...."
Mit einem breiten Grinsen, welches sich sofort zurück auf seine Lippen stahl, blickte er von dem Fläschchen zu Skye und dann wieder auf sein Geschenk.
"Ganz wunderbar! Skye, merci! Merci!", fügte er etwas zu laut hinzu, auf seinen Fersen wippend, bevor er sich ertappte und sofort aufhörte.
Am liebsten hätte er sie zum Dank umarmt...

Doch dann griff mit seiner freien Hand in seine Hosentasche und angelte etwas hervor, das - mehr schlecht als recht - in schwarzes Geschenkpapier eingewickelt war, auf dem ein paar Male mit silberner Schrift 'Skye' vermerkt war.

Achille hielt das Geschenk seiner Klassenkameradin entgegen.
"Es ist wirklich zu lustig. Ich..ich wollte dir zuerst etwas ganz ähnliches machen aber dann 'abe ich an den Aprilscherztrank gedacht...und..und an eine Muggeldroge. Und ich 'abe versucht, die Traumessenz mit dem Aprilscherztrank zu vermischen und anzugleichen. Ich musste ein bisschen modifizieren, und es war nicht einfach aber...", kurz hielt er inne, bevor er weiter sprach, "...ich wollte es gut machen. Jedenfalls 'abe ich das Endprodukt zwei Male getestet, und es 'at gut geklappt. Ich 'offe du wirst damit Spaß 'aben, Skye. Frohe Weihnachten."

Aufgeregt und mit wild klopfendem Herzen nickte er dem Geschenk zu, als Zeichen, dass Skye es nehmen sollte. Dann blickte er wieder auf sein eigenes Fläschchen, das er kaum erwarten konnte, auszuprobieren, bevor er gespannt wieder zu Skye sah.

[OOC: Das Fläschchen von Skye sieht ganz ähnlich aus wie das von Achille, aber die Flüssigkeit hat eine bläulich-silberne Farbe. Es ist eine Mischung aus dem Aprilscherztrank und der Traumessenz: Wenn man ihn nimmt dann hat man, kurz gesagt, einen Trip. Man hat Wachträume, beziehungsweise -Visionen, manchmal wird man dabei auch physisch aktiv. Die wirkliche Umwelt nimmt man dabei schon noch wahr, aber man ist eben ein bisschen wie betrunken, nur ...eh..mit mehr audiovisuellen Stimuli^^. Die Menge, die man einnimmt, hat allerdings nur Einfluss auf die Dauer des Trips. Achille weiß, denke ich, garnicht so recht, dass da Suchtpotential bestehen könnte [da is aber bestimmt keins]. Überdosis ist nicht möglich, aber ich schätze auch hier ist das Motto "alles in Maßen" wichtig.]
avatar
Achille G. Dumas

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 09.08.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gänge

Beitrag  Geneviève „Skye“ Faystone am Sa März 14, 2015 8:16 pm

(OOC: So genial die Idee! *lach* Ich hätte nicht schlecht Lust, das auzuspielen. xD)

Er freute sich!
Ja, Achille schien sich ganz ehrlich über das Geschenk zu freuen. Skype zuckte bemüht lässig mit den Schultern, konnte sich ein kleines Lächeln aber nicht verkneifen. Als Achille ihr allerdings dann sein Geschenk überreichte, machte sie große Augen. Er hatte wirklich sie gezogen? Sie hatte nicht damit gerechnet, beschenkt zu werden.

// "Es ist wirklich zu lustig. Ich..ich wollte dir zuerst etwas ganz ähnliches machen aber dann 'abe ich an den Aprilscherztrank gedacht...und..und an eine Muggeldroge. Und ich 'abe versucht, die Traumessenz mit dem Aprilscherztrank zu vermischen und anzugleichen. Ich musste ein bisschen modifizieren, und es war nicht einfach aber... ...ich wollte es gut machen. Jedenfalls 'abe ich das Endprodukt zwei Male getestet, und es 'at gut geklappt. Ich 'offe du wirst damit Spaß 'aben, Skye. Frohe Weihnachten."//

Etwas verlegen nahm Skye das Geschenk von Achille entgegen und hielt es lange Zeit in den Händen, ohne es auspacken zu wollen. Sie konnte sich kaum daran erinnern, jemals von jemandem etwas so persönliches wie einen eigens gebrauten Zaubertrank bekommen zu haben. Und er hatte ihn sogar selber erfunden. Für sie. Er hatte es gut machen wollen ...

Gegen ihren Willen spürte Skye, wie ihr vor Rührung Tränen in die Augen schossen. Rasch senkte sie den Blick, damit die Haare ihr Gesicht verbargen und packte schließlich mit unendlicher Sanftheit das Fläschchen auf. Mit dem Papier ging sie besonders sorgfältig um, denn sie hatte vor, es zu behalten. Das Papier, auf das er ihren Namen geschrieben hatte ... Als sie das Fläschchen schließlich von der Verpackung befreit hatte, schaute sie es lange an und kämpfte gegen sie Tränen an. Sie würde doch jetzt nicht weinen wie ein kleines Kind! Nicht vor ihm!

„Danke ...“, flüsterte sie schließlich nach einer gefühlten Ewigkeit. Ihre Stimme zitterte leicht, war aber erfüllt von einer tiefen Ehrlichkeit.
avatar
Geneviève „Skye“ Faystone

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 25.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gänge

Beitrag  Achille G. Dumas am So März 15, 2015 9:07 am

Voller Spannung und mit wild klopfendem Herzen beobachtete Achille, wie Skye das Papier von dem Geschenk löste. Doch das Grinsen auf seinem Gesicht blieb, und er war sich relativ sicher, dass Skye das Geschenk gefallen würde.
...oder?

Die Bewegungen seiner Klassenkameradin waren langsam, und beinahe wäre Achille aufgesprungen vor Anspannung.
Als sie das Geschenk jedoch schließlich ausgepackt hatte, schien sie es für einen langen Moment lediglich anzustarren.

Achille schluckte und beugte sich etwas vor. Er konnte ihr Gesicht nicht sehen, ihre Haare hingen davor - aber er würde so gerne sehen, wie sie reagierte. Hatte er sie etwa ganz falsch eingeschätzt?!

//„Danke ...“,//
Nur, da Achille sich etwas vorgebeugt hatte, konnte er Skyes sanftes Flüstern hören, und er setzte sich sofort wieder aufrecht hin, das Grinsen nicht mehr ganz so selbstsicher wie zuvor und die Stirn runzelnd.
Er blickte Skye an und spürte sein Gesicht rot werden.

"Ge...fällt es dir? Oder gefällt es dir nicht?", fragte er beinahe ebenso leise wie Skye sich gerade bedankt hatte.
Ihre Stimme hatte seltsam geklungen, und warum flüsterte sie...und warum konnte er nicht heraushören, ob sie sich freute oder nicht?


[OOC: Hihi...nun ja, theoretisch spricht gegen ein Ausspielen nichts dagegen Wink Wäre ohnehin dafür, dass man irgendwas aus den Weihnachtsferien ausspielt. Oder zwischen der Schneewoche und dem Schultag im März. Also ein, zwei kleine aber feine TPs Smile]
avatar
Achille G. Dumas

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 09.08.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gänge

Beitrag  Geneviève „Skye“ Faystone am So März 15, 2015 3:35 pm

//"Ge...fällt es dir? Oder gefällt es dir nicht?"//

Skye biss sich auf die Lippen und blinzelte einige Male, um die Tränen aus den Augen zu bekommen. Sie war wütend auf sich selber, weil sie so emotional reagierte – das war überhaupt nicht ihre Art! Etwas harscher als beabsichtigt antwortete sie: „Ja, es gefällt mir.“

Sie blickte auf, begegnete seinem Blick und schaute schnell wieder weg.
„Es gefällt mir sehr“, sagte sie etwas sanfter. Sie schluckte und spürte, wie die Verlegenheit ihr in Form milder Röte ins Gesicht stieg. Rasch löste sie ihre Beine aus dem Schneidersitz und sprang von der Sitzbank. „Also dann, jetzt wo der offizielle Part dieser doofen Feier vorbei ist, sind wir wohl frei, zu gehen, oder?“
avatar
Geneviève „Skye“ Faystone

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 25.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gänge

Beitrag  Achille G. Dumas am So März 15, 2015 4:31 pm

//„Ja, es gefällt mir.“//

Erleichterung durchströmte Achille, sobald Skye die Worte ausgesprochen hatte. Ihre Stimme klang nicht mehr so seltsam wie zuvor, und nach einer Weile hob sie sogar den Kopf.
Ihre Blicke trafen sich für einen kurzen Moment, während dem Achille ein seltsames Kribbeln im Bauch spürte.
Warum wirkte Skye so...anders...?

//„Es gefällt mir sehr“//
Er grinste und setzte zu einer Antwort an, da sprang Skye plötzlich auf.

//"Also dann, jetzt wo der offizielle Part dieser doofen Feier vorbei ist, sind wir wohl frei, zu gehen, oder?“//

Die Stirn runzelnt, doch das Grinsen beibehaltend, stand Achille ebenfalls auf. Er nickte und warf noch einmal einen Blick auf das kleine Trankfläschchen, bevor er es vorsichtig in seine große Hosentasche steckte.

"Sicher. Endlich."

[OOC: Wenn du magst kannst du das Play der beiden hier beenden Smile]
avatar
Achille G. Dumas

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 09.08.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gänge

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten