Zorica Šišljagić

Nach unten

Zorica Šišljagić

Beitrag  Zorica Šišljagić am So März 15, 2015 9:52 am

Name: Zorica Šišljagić (Ausgesprochen: "Zoriza". Der Nachname wird ungefähr so ausgesprochen: Schischliagitsch, das kursive li ist aber ein Laut, den es im Deutschen nicht gibt.) Sie wird inzwischen oft auch "Zori" genannt.
Geschlecht: Weiblich
Alter / Geburtsdatum: 11/12 Jahre / 24.12.
Herkunft: Esslingen
Spricht: Deutsch, Serbisch
Zauberstab: Sie hat (noch) keinen.
Besonderes: Zorica hat noch immer keine magische Begabung gezeigt – sie ist sich ziemlich sicher, eine Squib zu sein.


Familiäres:

Vater: Yavenis Šišljagić , Zauberer, Lehrer für Astronomie in einer Magieschule in der Schweiz. Yavenis ist sehr groß, blass und hat ein kantiges Gesicht. Schivi hat von ihm lediglich die himmelblauen Augen, ansonsten kommt er sehr nach seiner Mutter. Yavenis stammt aus Serbien, spricht aber fast perfektes Hochdeutsch (mit leichtem Akzent).
Mutter: Tonya Šišljagić (geb. Hartmann) Muggel, Grundschullehrerin in Esslingen. Tonya ist eine sehr kleine Frau mit sanften, freundlichen Gesichtszügen, braunen Haaren, braungebräunter Haut und einer Menge Sommersprossen.
Geschwister: Živadin "Schivi", 7 Jahre älterer Bruder, ging bis vor kurzem ebenfalls auf Marschlins. Sie und Schivi haben ein inniges Verhältnis. Zorica bewundert ihren Bruder und schaut zu ihm auf.
Weitere Verwandte: Unwichtig
Haustier: Eine Zwergohreule namens Zlato. Ein Geschenk zu ihrem 5. Geburtstag, von ihrem Vater.


Schulisches:

Klasse: 6.
Freiwahlfächer: Englisch, Klavier, Naturwissenschaften, Bastel-AG


Charakter:

Zorica ist auf den ersten Blick ein sehr zurückhaltendes und vorsichtiges Mädchen. Wenn man sie jedoch besser kennenlernt, so erkennt man in ihr ein fröhliches, wenn auch introvertiertes Kind, mit dem man auch mal 'Pferde stehlen' kann.
Sie hat eine positive Einstellung zum Leben, und findet, dass man auf jede gute Kleinigkeit achten sollte. Naiv ist sie auf keinen Fall, aber sie versucht, jedem Menschen mit Offenheit zu begegnen und gibt allen immer wieder Chancen, Fehler gutzumachen.
Wenn sie wütend oder traurig ist, so dauert es eine Weile, bis sie dies zugeben kann. Meist auch nur gegenüber Menschen, denen sie vollkommen vertraut und bei denen sie sich wohl fühlt. Dann geht sie sehr offen mit ihren Gefühlen um und schämt sich ihrer auch nicht. Das zeigt sich dann in lauten, wütenden Äußerungen, oder gar einem Weinanfall.


Interessen und Hobbys:

Zorica interessiert sich sehr für Astronomie, wahrscheinlich stark beeinflusst von ihrem Vater und ihrem Bruder. Auch für Tiere interessiert sie sich sehr, jedoch schenkt sie 'normalen' Tieren der Muggelwelt mehr Aufmerksamkeit als denen der Zauberwelt. Besonders haben es ihr die Vögel angetan.

Außerdem bastelt Zorica furchtbar gerne, insbesondere Karten. Dabei ist es egal, ob diese magisch sind oder nicht, Hauptsache sie bastelt sie zum Großteil selbst. Angefangen hat sie mit diesem Hobby vor 6 Jahren, und sie hat jede einzelne Karte, die sie je gebastelt hat aufgehoben. Ordner mit diesen Karten – es sind schon weit über 400 Stück – stehen sowohl in Marschlins, als auch daheim. Sie sind mit Jahreszahlen markiert und innerhalb der Ordner nach Thema sortiert.
Wenn sie eine der Karten verschenken oder verschicken will, dann bastelt sie eine Kopie. Derzeit arbeitet sie an dreidimensionalen Karten, was sie als sehr schwierig empfindet.
Auf magische Methoden beim Basteln verzichtet sie.

Sie überlegt sich, später einmal dieses Hobby zum Beruf zu machen.

Update 6. Schuljahr ('16/'17): Das Basteln von dreidimensionalen Karten hat Zori inzwischen perfektioniert. Über das Kartenbasteln als möglichen Beruf denkt sie immer noch nach - sie könnte es sich vorstellen, später einen Schreibwarenladen mit Fokus auf Karten zu leiten. Vielleicht auch mit einem Schwerpunkt auf astronomische Themen.
Auch ihrem Bruder, der inzwischen Marschlins verlassen hat, schickt sie oft besonders schöne Karten.


Aussehen und Auftreten:

Während ihr Bruder eher nach der Mutter kommt, ist sie in gewisser Weise ein kleines Ebenbild des Vaters. Sie hat eine natürliche Blässe, die im starken Kontrast zu ihren schwarzen Haaren steht, die sie meist in zwei schulterlangen, geflochtenen Zöpfen oder einem Pferdeschwanz trägt. Ihr Gesicht ist zwar kantig, aber noch stark kindlich. Ihre Augen sind ein helles Blau, wenn sie grinst fallen einem sofort die überraschend und außergewöhnlich spitzen Eckzähne auf – die sie selbst sehr lustig und toll findet.
Was Kleidung anbelangt, so hat sie weder einen bestimmten Stil, noch ausgewählte Präferenzen. Sie kleidet sich immer dem Wetter entsprechend und unterscheidet auch nicht in Mädchen- & Jungenkleidung. Hosen mag sie ebenso gerne wie Röcke, Blusen so gerne wie Hemden.

Wenn sich Zorica wohl und sicher fühlt, dann tritt sie selbstbewusst auf. Im Allgemeinen ist sie jedoch eher schüchtern und behält auch gerne ihre Gedanken für sich. Ihr introvertiertes Verhalten wird mit jedem Jahr auffälliger und stärker, je länger das magische Talent auf sich warten lässt.

Ist man mit ihr befreundet, hat man an ihr jedoch eine wichtige Verbündete. Sie strengt sich an, eine gute Freundin zu sein, und ist eine gute Zuhörerin. Da sie sich insgeheim nicht so sehr um Regeln schert – denn sie ist bei Erwachsenen meist beliebt und kann sich charmant aus Problemen herausreden – kann man mit ihr aber auch gut Blödsinn machen. Man muss sie nur gut kennen und ihr Vertrauen gewonnen haben.

Update 6. Schuljahr ('16/'17): Zoricas Aussehen ist nicht mehr ganz so kindlich, und man sieht ihrem Körper an, dass sie bald in die Pubertät zu kommen scheint. Ihre Schüchternheit hat sie allerdings nicht verloren, sie ist auch noch immer sehr introvertiert. Auch ihre Art, sich zu kleiden, hat sich nicht verändert.
Das magische Talent lässt ebenfalls noch auf sich warten. Dies ist ihr nicht unangenehm, da sie schon lange vermutet, eine Squib zu sein. Darüber sprechen tut sie allerdings trotzdem nicht gerne, auch nicht mit ihren FreundInnen. Von denen hat sie überraschend viele, denn sie ist nach wie vor eine angenehmeund anpassungsfährige Zeitgenössin.


Hintergründe:

Aufgewachsen in Esslingen. Den Vater nicht allzu oft gesehen, da er das Jahr über in der Schweiz ist (Marschlins).

Schivi zeigte schon von Geburt an eine magische Begabung (er liess z.b. Zoricas Spielzeug schweben, wenn sie weinte, um sie aufzumuntern).

Zorica zeigt bis heute keine magische Begabung. Aber da die Mutter sich mit einigen zusätzlichen Arbeitspflichten und außerdem gesundheitlichen Problemen konfrontiert sah, wurde Zorica  mit 9 Jahren nach Marschlins geschickt. Dort ist sie also seit der 4. Klasse.
Da sie, vor allem in der 5. Primarklasse, stark von Heimweh geplagt wurde, schickte man ihren Bruder Schivi für sein letztes Schulhalbjahr ebenfalls nach Marschlins, statt nach Rungholt in Deutschland.

Das findet Zorica ganz großartig, denn sie liebt Schivi über alles und sah seinem Fortgang mit Unmut, Traurigkeit und ein wenig Angst entgegen.


Zuletzt von Zorica Šišljagić am Mi Aug 31, 2016 7:56 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Zorica Šišljagić

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 15.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zorica Šišljagić

Beitrag  Rhabandi am So März 15, 2015 12:07 pm

Ach - Zorica ist ja süß! =)

Natürlich angenommen!

Während ihr Bruder eher nach der Mutter kommt, ist sie in gewisser Weise ein kleines Ebenbild des Vaters

Mittlerweile sieht Schivi seinem Vater (meistens) auch ähnlicher als der Mutter. Er macht ja grade eine recht rapide Veränderung durch. ^^

_________________


Meine Charas:

Milka Amalie Lilienweiß (1. Klasse, Cœur du Feu)
Ethan O'Neill (2. Klasse, Ombraluna)
Samuel „Sämi“ Cabialavetta (3. Klasse, Notg Chatschaur, Natur-Zauber-Umwelt)
Ziphin Drachenberg (3. Klasse, Notg Chatschaur, Zauberkriminologie)
Alexandra „Alex“ Zaryuk (4. Klasse, Sturmchiniga, Internationale Magische Zusammenarbeit)
Luca Lonsky (4. Klasse, Sturmchiniga; Internationale Magische Zusammenarbeit)
Geneviève „Skye“ Faystone (5. Klasse, Notg Chatschaur, Zauberkriminologie)
Benjamin G. Meinholdt (5. Klasse, Cœur du Feu, Magiearchäologie)
Malin Amalie Lilienweiß (5. Klasse, Cœur du Feu, Natur-Zauber-Umwelt)
Kirian Alois Jaron Rathgeb (6. Klasse, Cœur du Feu, Magiemuse)
Evgenia Ivanovic (6. Klasse, Cœur du Feu, Magiemuse)
avatar
Rhabandi

Anzahl der Beiträge : 529
Anmeldedatum : 26.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zorica Šišljagić

Beitrag  Kritty am So März 15, 2015 1:48 pm

Ja, hab von dem Wachstumschub gelesen. Very Happy Cool

_________________

Larissa Meinholdt, 2. Klasse, Cœur du Feu
Leyla Zimmermann, 2. Klasse, Ombraluna
Jimoh Hoefling, 3. Klasse, Cœur du Feu
Silas J. Lethbridge, 4. Klasse, Cœur du Feu
Achille G. Dumas, 5. Klasse, Sturmchiniga
Paco C. Brynner, 6. Klasse, Notg Chatschaur


Zorica Šišljagić, 6. Klasse (Primarschule)


"Es gibt kein großes Genie ohne einen Schuss Verrücktheit." -Aristoteles
avatar
Kritty

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 19.05.14
Alter : 27
Ort : Ba-Wü

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zorica Šišljagić

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten