1./2. Klasse: Wahrsagen

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

1./2. Klasse: Wahrsagen

Beitrag  Rhabandi am So Aug 30, 2015 4:23 pm

das Eingangsposting lautete :

Lehrerin: Giorgia della Mea-Ventura

Das Klassenzimmer ist magisch verändert worden, so dass es vollkommen rund ist. Die Schüler sitzen in einem Kreis. Manchmal hat es Schulbänke, manchmal Sitzkissen, manchmal Heliumbälle und manmal sogar Betten, wenn es Traumdeutung geht. Auch die Atmosphäre im Zimmer ist immer eine andere. Manchmal ist es tropisch warm und Pflanzen wachsen den Mauern entlang, manchmal weht ein kühler Wind, manchmal ist es zappendüster und manchmal strahlend hell. Die Schüler haben noch nicht erkannt, warum sich das Zimmer dauernd ändert und was für einen Sinn das haben soll. Manche vermuten, das Zimmer passe sich der Laune von Giorgia an - aber Beweise dafür gibt es keine.

_________________


Meine Charas:

Milka Amalie Lilienweiß (1. Klasse, Cœur du Feu)
Ethan O'Neill (2. Klasse, Ombraluna)
Samuel „Sämi“ Cabialavetta (3. Klasse, Notg Chatschaur, Natur-Zauber-Umwelt)
Ziphin Drachenberg (3. Klasse, Notg Chatschaur, Zauberkriminologie)
Alexandra „Alex“ Zaryuk (4. Klasse, Sturmchiniga, Internationale Magische Zusammenarbeit)
Luca Lonsky (4. Klasse, Sturmchiniga; Internationale Magische Zusammenarbeit)
Geneviève „Skye“ Faystone (5. Klasse, Notg Chatschaur, Zauberkriminologie)
Benjamin G. Meinholdt (5. Klasse, Cœur du Feu, Magiearchäologie)
Malin Amalie Lilienweiß (5. Klasse, Cœur du Feu, Natur-Zauber-Umwelt)
Kirian Alois Jaron Rathgeb (6. Klasse, Cœur du Feu, Magiemuse)
Evgenia Ivanovic (6. Klasse, Cœur du Feu, Magiemuse)
avatar
Rhabandi

Anzahl der Beiträge : 529
Anmeldedatum : 26.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten


Re: 1./2. Klasse: Wahrsagen

Beitrag  Jimoh Hoefling am Mi Dez 30, 2015 11:02 am

Gruppe 2: Rahel, Fabio, Jimoh

Jimoh summte leise vor sich hin, während er das Treiben im Klassenzimmer beoachtete. Nach einer Weile hatte er damit aufgehört, Rahel und Fabio aufmerksam zu betrachten, nicht zuletzt weil Fabio schließlich zur Lehrerin gegangen war.
Dann stand er auf, als Frau della Mea-Ventura die erste Aufgabe der Unterrichtsstunde verkündete, und ging zum Schrank.
Schnell nahm er sich eine Art große Ampulle und ging dann zurück zu seinem Platz.

Er drehte sich mit einem Lächeln zu den beiden anderen herum und deutete auf diese und sich.
"Ich schätze wir machen einfach noch eine Gruppe, nicht wahr? Was meint ihr, was wir jetzt thematisieren?"
avatar
Jimoh Hoefling

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 06.03.15
Alter : 17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1./2. Klasse: Wahrsagen

Beitrag  Giorgia della Mea-Ventura am Mi Jan 20, 2016 7:49 pm

Giorgia beobachtete zufrieden und erfreut, wie sich die Schülerinnen und Schüler in Bewegung setzten, sich Behälter holten und leise miteinander tuschelten. Ein paar wenige sahen nicht besonders neugierig aus, aber andere wirkten motiviert und interessiert.

Als alle Kinder wieder saßen lächelte Frau della Mea-Ventura in den Raum und nickte.

"Sehr schön, bambini. Wie beeindruckend, dass ihr euch gleich so viele unterschiedliche Gefäße ausgesucht hat! Das wird den heutigen Unterricht spannender machen. Nun lasst uns mal überlegen - von was wird der heutige Unterricht wohl handeln?"

Zwei Arme schossen in die Höhe, und Giorgie nickte dem Jungen der beiden zu. "Ja, Peter?"

"Wir besprechen heute bestimmt Teelesen, nicht wahr, Giorgia?"
Frau della Mea-Ventura lächelte - nicht viele der jüngeren Schüler nannten sie bei ihrem Vornamen, aber sie fand es liebenswürdig und wusste es zu schätzen. Dennoch musste sie den Kopf schütteln. "Nein, Peter. Dafür bräuchten wir Teetassen und Tee."
Der andere Arm sank, offensichtlich enttäuscht.
Wartend blickte sich Giorgia um und wartete auf andere Antworten, lächelnd.

Giorgia della Mea-Ventura

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 17.01.15
Alter : 53
Ort : Scopafacitore

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1./2. Klasse: Wahrsagen

Beitrag  Maria Pichlmayer am Mi Feb 03, 2016 11:42 am

Gruppe 1: Maria, Yves, Larissa

Maria wartete bis Larissa und Yves ein Gefäss ausgesucht hatte und alle ging zurück zu ihren Plätzen.

//"Ich bin gespannt, was wir jetzt machen."// flüsterte Larissa. Auch Maria war gespannt wie es weiter ging.

Nach dem alle Kinder wieder saßen lächelte Frau della Mea-Ventura und fragte die Schüler um was der Unterricht heute handelt?

Es meldete sich einige, aber ihr Vorschlag stimmte nicht und Frau della Mea-Ventura  wartet auf andere Antworten, lächelnd dabei.

Maria flüßterte zu Larissa, "hast du eine Idee? Also ich habe keine." Aber vor Larissa antworten konnte meldeten sich noch andere
Schüler und Maria bis die Lehrerin sie Aufruf. Hoffentlich hatten die Schüler bessere Ideen und Vorschläge, unter ihnen war auch der Schüler der vorher bei der Lehrerin stand. Neugierig schaute Maria und suchte sein Gefäss. Aber sie konnte keinen finden. Wo hatte der Junge sein Gefäss hingestellt oder hatte er keines ausgesucht?
avatar
Maria Pichlmayer

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 27.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1./2. Klasse: Wahrsagen

Beitrag  Fabio Stetten am Mi Feb 03, 2016 4:09 pm

Schnell drehte er sich um und ging zu seinem Platz zurück. Vorsichtig sah er zu Rahel, was würde sie zu alle dem sagen? Aber er konnte bisher keine Reaktion auf ihrem Gesicht sehen. Da muss er wohl durch, dachte er und setzte sich wieder auf seinen Platz neben Rahel. Hoffentlich sprach sie ihn jetzt nicht an.

Fabio hatte Glück, Rahel konnte nicht reagieren. Die Lehrerin gab den Schülern gleiche eine Aufgabe sich ein Gefäss aus zu suchen. Schnell stand er auf und ging mit den anderen Schülern zu den Gefässen. Er hatte keine Ahnung welches ein nehmen sollte und nahm sich eines ohne zu überlegen. Erst in seine Hand schaute er sich das Porzellanteil genauer an. Es war eine flache Schüssel oder war es ein Suppenteller. Er konnte es nicht sagen. Mit dem Gefass in der Hand ging er als einer der letzten zu seinem Platz zurück.

Dann stellte Giorgia della Mea-Ventura eine Frage an die Klassen wegen dem Gefäss. Es meldeten sich ein paar Schüler. Fabio überlegte und ihm viel etwas ein. Aber konnte das sein, bisher hatte davon nichts gehört. Trotzdem streckte er seine Hand und wollte seine Idee den anderen Schülern und der der Lehrerin sagen. Bisher hatte kein Schüler die richtige Antwort. Giorgia della Mea-Ventura rief ihn trotzdem nicht auf, warum nur nicht? Hatte er vorher etwas falschen gesagt oder hatte sie nicht gesehen das er sich gemeldet hatte?
avatar
Fabio Stetten

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 05.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1./2. Klasse: Wahrsagen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten