Kajüte des Käptens

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kajüte des Käptens

Beitrag  Rhabandi am Fr Aug 19, 2016 11:19 am

Die Kajüte ist ziemlich klein aber für eine Gnomin geräumig genug. Durch ein Bugloch schimmert tagsüber gerade genug Licht hinein, um den kleinen Schreibtisch, die beiden Kisten und den kleinen Kleiderschrank zu beleichten. Einfache Dreibeiner aus Holz sind vor dem Schreibtisch verteilt, allesamt im Heinzelmassstab, die wohl kaum mehr als junge Kinder tragen könnten. Hinter dem Schreibtisch steht ein ebenfalls einfacher Holzstuhl, doch immerhin besitzt dieser eine Lehne. An den Wänden hängen diverse Karten, auf denen stets das aktuelle Wetter und die Position des Schiffes angezeigt werden.

Auf dem Schreibtisch steht eine Schale mit Betty Botts Bohnen in sämtlichen Geschmacksrichtung. In der Mitte steht dazu eine Kugel, aus der man von der Sicht vom Bug aus sieht, wohin das Schiff gerade fliegt. Ein magischer Kompass liegt daneben, doch wie genau das Ding funktioniert, weiß außer Sizzle niemand so genau.

_________________


Meine Charas:

Milka Amalie Lilienweiß (1. Klasse, Cœur du Feu)
Ethan O'Neill (2. Klasse, Ombraluna)
Samuel „Sämi“ Cabialavetta (3. Klasse, Notg Chatschaur, Natur-Zauber-Umwelt)
Ziphin Drachenberg (3. Klasse, Notg Chatschaur, Zauberkriminologie)
Alexandra „Alex“ Zaryuk (4. Klasse, Sturmchiniga, Internationale Magische Zusammenarbeit)
Luca Lonsky (4. Klasse, Sturmchiniga; Internationale Magische Zusammenarbeit)
Geneviève „Skye“ Faystone (5. Klasse, Notg Chatschaur, Zauberkriminologie)
Benjamin G. Meinholdt (5. Klasse, Cœur du Feu, Magiearchäologie)
Malin Amalie Lilienweiß (5. Klasse, Cœur du Feu, Natur-Zauber-Umwelt)
Kirian Alois Jaron Rathgeb (6. Klasse, Cœur du Feu, Magiemuse)
Evgenia Ivanovic (6. Klasse, Cœur du Feu, Magiemuse)
avatar
Rhabandi

Anzahl der Beiträge : 529
Anmeldedatum : 26.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kajüte des Käptens

Beitrag  Josèfine Lea Lilienweiß am Di Aug 23, 2016 9:17 am

Aufgeregt folgen die Lilienweißzwillinge dem wütend herumstampfenden Heinzel zur Kajüte des Kaptains. Fini wusste nicht ansatzweise wie der Kaptain so drauf war, müssten sie das Deck zur Strafe schrubben? Wie in den alten Piratenfilmen die sie mit Malin gesehen hatten? Oder Kartoffeln schälen bis sie umfielen? Nervös - aber nicht vor Angst, sondern vor Vorfreude?!! - standen die drei schlussendlich vor der Holztür.

"So." Der Heinzel verschränkte die Arme und beäugte die zwei giftig. "Jetzt wird hier für Zucht und Ordnung gesorgt. In Lebzeiten wie diesen ist mir soetwas ja noch nie untergekommen", echauffierte er sich erneut.

"Sie wiederholen sich." Fini lächelte ihn spitzbübisch an und griff nach der Hand Milkas. Sie standen immer alles zusammen durch.

Fluchend hämmerte der Heinzel gegen die Tür.

Josèfine Lea Lilienweiß

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 17.08.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kajüte des Käptens

Beitrag  Milka Mia Lilienweiß am Mi Aug 24, 2016 6:40 pm

„Herein“, erklang eine jung klingende Frauenstimme. Der Heinzel öffnete und bugsierte die beiden Mädchen ins Innere der kleinen Kabine. Sizzle, die Gnomin, saß hinter dem Schreibtisch, die in kleinen Stiefel steckenden Füße auf den Tisch gelehnt und warf sich eine von Betty Botts Bohnen in den Mund.

„Käpten!“, rief der Heinzel wichtigtuerisch. „Diese Mädchen hier haben auf das Oberdeck Stinkbomben geworfen.“

Sizzle schmatzte und verzog das Gesicht.

„Und jetzt herrscht da ein widerlicher Gestank.“

Sizzle schluckte die Bohne hinunter und nickte. „Ja, die eben hat auch wie eine Stinkbombe geschmeckt“, meinte sie und schob die Schale mit den Bohnen weiter von sich weg. „Aber man kann die Finger eben doch nicht davon lassen, wenn man zu neugierig ist.“

„Käpten!“, rief der Heinzel und Sizzle sah gelassen zu ihm auf. „Es ist nicht erlaubt, Stinkbomben auf dem Schiff zu werfen.“

„Ich wüsste nicht, dass wir ein Verbotsschild dagegen irgendwo angebracht hätten“, meinte sie und zuckte mit den Schultern. Als sie das empörte Gesicht des Heinzels sah, fügte sie hinzu: „Natürlich können wir das nachholen.“

Dann blickte Sizzle die beiden Zwillinge an. „Man muss schon etwas nachsichtig sein, woher sollen denn Kindlinge in dem Alter wissen, dass man sowas nicht tun darf, wenn es nirgendwo steht? Und bestimmt haben die beiden nicht beabsichtig, jemandem Schaden zuzufügen, oder?“

„Nein, Ma’am“, sagte Milka, der die Gnomin mit jeder Sekunde sympathischer wurde. „Es sollte halt einfach ... lustig sein.“ Hilfesuchend blickte sie zu Fini.

avatar
Milka Mia Lilienweiß

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 09.03.15
Ort : Zizers

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kajüte des Käptens

Beitrag  Josèfine Lea Lilienweiß am Mo Aug 29, 2016 7:02 am

"Ich finde es war auch lustig." Trotzig verschränkte Fini ihre Arme vor der Brust und reckte das Kinn empor. "Ein wenig Spaß hat noch niemandem geschadet, ausserdem haben wir weder Müll noch Unordnung angestellt." Als ob sie doof wären. Sie feilten an ihren Streichen so lange, da haben die Zwillinge bereits früh gelernt wie man ohne grossen Aufwand davon kommt.

"Du kannst jetzt gehen." Sizzle gab die Anweisung an den Heinzel und zeigte mit der kleinen Hand zur Tür.

Josèfine Lea Lilienweiß

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 17.08.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kajüte des Käptens

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten