Die Miraculumsmulde (Südlich vom Schloss)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Miraculumsmulde (Südlich vom Schloss)

Beitrag  Rhabandi am Mi Mai 21, 2014 3:38 pm

Südlich vom Schloss befindet sich die Miraculumsmulde. Dort leben die Miraculurfe. Diese kleinen, maulwurfähnlichen Wesen sähen und ernten in der Mulde die Miraculumsteine. Wie genau diese Steingewinnung von statten geht weiß niemand genau. Man vermutet, dass sie nach dem Hochsommer gesät werden und nach ihrem Reifungsprozess durch den Winter im Frühling geerntet werden.

Miraculurfe sind sehr scheue Wesen von hoher Intelligenz. Sie sind von einem Maulwurf lediglich durch ihre silbernen Klauen zu unterscheiden, mit denen sie sich sogar durch das härteste Gestein und gefrorene Erde graben können. Sie sind familiär strukturiert. In Marschlins leben sieben Miraculurffamilien, die je etwa 10-12 Familienmitglieder haben.

Grundsätzlich sind Miraculurfe friedlich. Sie lassen andere Lebewesen in Ruhe und mischen sich in kein anderes Ökosystem ein. Sie werden in ihre Miraculumsmulde geboren und verbringen ihr ganzes Leben dort. Sie verteidigen ihr Zuhause jedoch aggressiv gegen jegliche Eindringlinge, weshalb es den Schülern strengstens verboten ist, die Mulde zu betreten – die Folgen wären fatal.

Die Miraculurfe in Marschlins haben seit Jahrhunderten ein Abkommen mit der Familie von Salis-Marschlins abgeschlossen. So pflanzen sie für die Schule die Miraculumsteine an und werden im Gegenzug jährlich mit Prima Essentia versorgt. Diese Urmateria wird im Alchemieunterricht in der 5. Klasse hergestellt. Wofür genau die Miraculurfe sie benötigen ist nicht bekannt. Einige vermuten, dass sie Bestandteil der Miraculumsteine ist, andere glauben, die Miraculurfe benötigen sie für die Aufzucht ihrer Jungen.

Miraculurfe sprechen Mwurfisch, eine Sprache mit vielen Zisch-, Klick- und Klackgeräuschen, die für Menschen beinahe unmöglich zu erlernen ist. Die von Salis-Maschlins lernen sie jedoch schon im Kindesalter, die Sprache wird stets von Vater zu Sohn weiter gelernt.

_________________


Meine Charas:

Milka Amalie Lilienweiß (1. Klasse, Cœur du Feu)
Ethan O'Neill (2. Klasse, Ombraluna)
Samuel „Sämi“ Cabialavetta (3. Klasse, Notg Chatschaur, Natur-Zauber-Umwelt)
Ziphin Drachenberg (3. Klasse, Notg Chatschaur, Zauberkriminologie)
Alexandra „Alex“ Zaryuk (4. Klasse, Sturmchiniga, Internationale Magische Zusammenarbeit)
Luca Lonsky (4. Klasse, Sturmchiniga; Internationale Magische Zusammenarbeit)
Geneviève „Skye“ Faystone (5. Klasse, Notg Chatschaur, Zauberkriminologie)
Benjamin G. Meinholdt (5. Klasse, Cœur du Feu, Magiearchäologie)
Malin Amalie Lilienweiß (5. Klasse, Cœur du Feu, Natur-Zauber-Umwelt)
Kirian Alois Jaron Rathgeb (6. Klasse, Cœur du Feu, Magiemuse)
Evgenia Ivanovic (6. Klasse, Cœur du Feu, Magiemuse)
avatar
Rhabandi

Anzahl der Beiträge : 529
Anmeldedatum : 26.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten