2.2 Das Allerlei (Gemischtwarenladen)

Nach unten

2.2 Das Allerlei (Gemischtwarenladen)

Beitrag  Rhabandi am Mi Mai 21, 2014 7:03 pm

das Allerlei
Grit Randelmunz ist nicht nur überzeugt davon, eine waschechte Wahrsagerin und Hellseherin zu sein, sie weiß auch eine Menge über alternative Zauber und deren mannigfaltige Anwendungen. In ihrem Gemischtwaren-Laden herrscht nicht nur das reinste Chaos, sondern es ist auch keine genaue Zugehörigkeit zu einem Gewerbe zu erkennen. Der Laden ist vollgestopft mit allen möglichen Dingen, deren Zweck nicht gleich offensichtlich  ist. Große und kleine Gegenstände stehen oder liegen auf  Regalen, Tischen, Truhen, fliegende Armaturen oder direkt auf dem Dielenfußboden. Grit ist begabt darin, Schülern Fragen zu beantworten, die ihnen auf der Zunge liegen und magische Gegenstände zu erklären. Man kann hier allerdings auch harmlose Dinge wie Wollgarne und Strickzubehör, kleinere Schmuckstücke oder Teelichthalter erstehen.

Ihr Angebot ist fließend, aber die meisten gefährlichen Dinge hat sie in einem kleinen Verschlag hinter der Kasse. Der Verschlag ist magisch vergrößert, wie es heißt, aber bisher ist es noch keinem Schüler gelungen, darin zutritt zu bekommen. Der Besuch des Allerleis eignet sich gut, um extravagante Geschenke zu besorgen, sich den Aufenthalts in einem Gruselkabinett zu sparen oder bei den Jüngeren, eine Mutprobe zu bestehen.

Grit besitzt einen zahmen Chupacabra, den sie auf ihren Reisen in Puerto Rico vor einigen sensationslüsternen Muggeln gerettet hat. Juan liegt meist schlafend in seinem Weidenkörbchen nahe der Kasse und hält seine giftigen Rückenstacheln eingezogen. Meist besitzt sein fast vollständig nackter Körper eine entspannte hellbraune Farbe; nur wenn er etwas Aufregendes träumt, kann er bläulich, grünlich oder ganz schwarz werden. Es gehen Gerüchte, er beschütze den kleinen Verschlag, in dem Grit die gefährlichen Dinge aufbewahrt, aber sicher weiß es niemand, da sich Juan fast nie von seinem Körbchen erhebt. Er scheint überhaupt kein Interesse an der Kundschaft zu haben, aber es ist allen Schülern angeraten, ihn nicht in seiner Ruhe zu stören. Das Mitbringen von Blut (in Phiolen o. ä.) ist unratsam. Frische Wunden sollten dringend verschlossen werden, Blutspuren gut entfernt werden, bevor das Allerlei betreten wird.

_________________


Meine Charas:

Milka Amalie Lilienweiß (1. Klasse, Cœur du Feu)
Ethan O'Neill (2. Klasse, Ombraluna)
Samuel „Sämi“ Cabialavetta (3. Klasse, Notg Chatschaur, Natur-Zauber-Umwelt)
Ziphin Drachenberg (3. Klasse, Notg Chatschaur, Zauberkriminologie)
Alexandra „Alex“ Zaryuk (4. Klasse, Sturmchiniga, Internationale Magische Zusammenarbeit)
Luca Lonsky (4. Klasse, Sturmchiniga; Internationale Magische Zusammenarbeit)
Geneviève „Skye“ Faystone (5. Klasse, Notg Chatschaur, Zauberkriminologie)
Benjamin G. Meinholdt (5. Klasse, Cœur du Feu, Magiearchäologie)
Malin Amalie Lilienweiß (5. Klasse, Cœur du Feu, Natur-Zauber-Umwelt)
Kirian Alois Jaron Rathgeb (6. Klasse, Cœur du Feu, Magiemuse)
Evgenia Ivanovic (6. Klasse, Cœur du Feu, Magiemuse)
avatar
Rhabandi

Anzahl der Beiträge : 529
Anmeldedatum : 26.02.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten